Opernfactory

Anzeige
Barbara Kaliner erfüllt sich mit der Opernfactory den Traum vom eigenen Theater. Foto: hfr

Ein neues Theater für Wandsbek. Start: 4. November

Wandsbek. In den Räumlichkeiten duftet es noch dezent nach Zimt und Koriander. Die alte Gewürzmühle auf dem Fabrikgelände der Ahrensburger Straße 138 erstrahlt in neuem Glanz, ansonsten erinnert nichts mehr an die ursprüngliche Funktion des Gebäudes. Dort wurde seit einem halben Jahr eifrig umgebaut und renoviert, denn ab November hat Hamburg ein Theater mehr: Die „Opernfactory“. Intendantin Barbara Kaliner freut sich auf die Eröffnung. „Es ist natürlich viel Arbeit, aber bald ist es soweit, wir gehen mit einem tollen Galaprogrammen an den Start.“ Im Juni castete sie ihr Ensemble, die Proben laufen auf Hochtouren. Neben Opern und Operetten sind auch Musicalprogramme in Planung, weiterhin werden in Zukunft auch Sprechtheaterproduktionen als Gastspiel zu sehen sein. „Wir bieten ein umfassendes Programm für jeden Geschmack“ so Barbara Kaliner. Ihr Schwerpunkt: Szenische Operngalas. Sie reiht Arien aus verschiedenen Werken wie kleine Perlen aneinander und inszeniert sie mit Kostümen und authentisch. Ihr Ziel: Ein Publikum begeistern, das gerne Opern hört, für das eine ganze Opernaufführung jedoch zu lang ist.
Am kommenden Sonntag wird die Opernfactory mit der Premiere des Galaprogramms „MysticOper“ mit wunderschönen Arien aus der mystischen Märchenwelt der Oper ihren Spielbetrieb aufnehmen. „Weitere Termine für diese Gala sind am 24.11, 9.12., 15.12.sowie am 2. und 10.2.2013.
Nur eine Woche später hat das Gala-Programm „Opera d’amour“ Premiere. Ab dem 18. November gibt es die Highlights aus der romantischen Welt der Oper: die zärtliche Romantik einer verliebten Lauretta, die verführerische Koketterie des Zigeunermädchens Carmen, den verspielten Papageno, der sich nach einem Weibchen sehnt und den Liebeszauber des Zauberers Colas, der die Liebenden zusammenzaubert. (hfr)

Opernfactory, Ahrensburger Straße 138. Karten für beide Programme jeweils 18 Euro, ermäßigt 14 Euro, Kinder bis zehn Jahre 7 Euro.
Tel.: 67 999 230, info@opernfactory.de, Opernfactory
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige