Poesie und Bürgerkrieg

Anzeige
Rosa Yassin Hassan berichtet in ihren Romanen über die Innenansichten Syriens Foto: wb

Lesung im Rahlstedt Center mit syrischer Schriftstellerin

Rahlstedt Das unvorstellbare Leid im syrischen Bürgerkrieg: Rosa Yassin Hassan aus Damaskus gestaltet es poetisch. Und es verliert dennoch nichts von seinem alltäglichen Schrecken. Jetzt holt das KulturWerk die Autorin zu einer Lesung ins Rahlstedt Center. Zusammen mit der Buchhandlung Heymann und der „Stiftung für politisch Verfolgte“ veranstaltet das KulturWerk einen Leseabend mit Rosa Yassin Hassan über Innenansichten aus Syrien. Die Autorin wurde 1974 in Damaskus geboren, studierte Architektur, arbeitete für mehrere syrische und arabische Zeitungen als freie Literaturjournalistin und schrieb bis 2012 als Bloggerin im Internet. Sie hat mehrere Erzählungen und Romane veröffentlicht, in deutscher Sprache sind „Ebenholz (2004) und „Wächter der Lüfte“ (2009) erschienen. Rosa Yassin Hassan wurde mehrfach für ihr Werk ausgezeichnet.Mit Ausbruch des Bürgerkriegs wurde die Schriftstellerin zu einer schonungslosen Chronistin der Verbrechen zuerst des Assad-Regimes und zunehmend auch der bewaffneten Opposition. Wegen dieser Texte geriet sie schnell ins Visier vor allem regierungsnaher Kreise und musste 2012 ihr Land verlassen. 2009 – also vor Ausbruch des Arabischen Frühlings – erschien der Roman „Wächter der Lüfte“. Er führt den Leser direkt in die Hintergründe des Bürgerkriegs in Syrien und zeigt eindringlich, was Menschen erleiden müssen, die in das Räderwerk staatlicher Repression geraten. Terror und Tod verletzen die Körper und Seelen bis in die intimste Privatheit. Ihr neuer Roman „Die vom Zauber Berührten“ schildert die Brutalität und Grausamkeit von Krieg, Flucht, Vertreibung und Lagern.Der Schauspieler Hans Heller liest Romanpassagen. Johannes von Dohnanyi, Autor und Journalist, moderiert die anschließende Diskussion mit der syrischen Autorin. (wb)

Dienstag, 7. Juni, 20.15 Uhr, Buchhandlung Heymann im Rahlstedt Center, Schweriner Straße 8 - 12. Eintritt 7,50 Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige