Präzise und mit viel Gefühl

Anzeige
Gemälde von Saskia Macht Foto: wb

Ausstellung im Bürgerhaus Barsbüttel: Arbeiten von zwei Nachwuchstalenten

Barsbüttel Zu einer Doppel-Ausstellung lädt der Bürgerverein Barsbüttel ein. Zwei junge Nachwuchstalente zeigen ihre sehr unterschiedlichen Werke. Maya Obinata (15) stellt wunderschönen Scherenschnitte her. Die junge Deutsch-Japanerin ist sehr geschickt im Umgang mit Papier und Schere und braucht für ihre filigranen Arbeiten eine ruhige Hand und eine große Präzision. Der Scherenschnitt ist ein kunsthandwerkliches Verfahren (Psaligraphie) und zugleich die Bezeichnung für dessen Ergebnis. Dabei wird Papier mittels einer Schere oder spezieller Schnittinstrumente (z. B. für Ausschnitte) so bearbeitet, dass entweder der verbleibende Umriss oder die Ausschnitte oder beides ein anschauliches Bild ergeben, das realistisch oder schematisch (Ornamente) sein kann. Dabei gibt es die klassische Silhouette, bei der ein ungefaltetes Blatt (oder mehrere übereinanderliegende) zerschnitten wird. Der Scherenschnitt, ursprünglich in Nordchina beheimatet, ist eine der ältesten Volkskünste Chinas. Die 19-jährige Barsbüttelerin Saskia Macht, die ebenfalls ab dem 28. Mai im Bürgerhaus Barsbüttel ihre Bilder ausstellt sagt: „Kunst bedeutet für mich, meine Gefühle auszudrücken“. „Ich male nicht nach Plan oder strukturiere meine Arbeit, ich male aus dem Moment heraus. Das, was ich fühle und das, was ich ausdrücken möchte“, sagt Saskia. Dies ist der Grund, warum sie noch nicht eines ihrer Bilder über längeren Zeitraum gemalt hat, sondern es an einem Tag anfängt und fertig stellt. Ihre Bilder zeigen besonders Frauen in Verbindung mit Wasser. Sie erzählt: „Wasser ist für mich etwas sehr Klares und Freies und mir gefällt die Vielfältigkeit, Wasser malen zu können. Es kann still sein, rau sein oder einen untertauchen lassen.“ Ihre Gefühle drückt sie jedoch nicht nur durch das Malen aus, sondern auch durch die Musik. Seitdem sie sechs Jahre alt ist, spielt Saskia Geige und im Laufe der Jahre kamen Klavier, Gitarre, Cajon und Gesang dazu. Die vielen Erfahrungen, wie eigene kleine Konzerte, wecken in Saskia den Wunsch, sich nach dem Abitur in diese Richtung zu orientieren. (wb)

Vernissage am Sonnabend, 28. Mai, 19 Uhr, Bürgerhaus Barsbüttel, Soltausredder 20
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige