Sommertheater in St. Georg

Anzeige
Absolut witzig zeigt sich diese Komödie, die so perfekt wie keine andere unter das neue Kreuz der St. Georg Kirche passt. Ein Besuch lohnt sich unbedingt. Fotos: kg

„Mandragola“ wird direkt vor der Kirche aufgeführt

St. Georg. Direkt vor der Kirche findet jetzt das Open Air Theater mit dem Stück „Mandragola“ statt. Katharina Röther, die selber Schauspielerin ist und im Viertel lebt, hat es sozusagen erfunden und übernimmt heute auch die Rolle der Regie.
Noch bis zum 2. September spielen hier nur vier Schauspieler die unterschiedlichsten Rollen einer Komödie von Niccoló Machiavelli, in der es, wie so oft, um die Liebe geht und die unmöglichsten aller Ideen, sich dieser zu nähern. Ein heimlicher Trank soll einer Kinderlosen zum großen Mutterglück verhelfen, doch ist es damit allein nicht getan. Ein Dritter muss ins Spiel kommen, um die tödliche Nebenwirkung des Trankes zu lindern.
Eine spannende Inszenierung, die so wunderbar unter das neue Kreuz der Kirche in St. Georg passt. Nachdem das Sommertheater zunächst im Lohmühlenpark im Stadtteil aufgeführt worden war, zog es schnell auf den Kirchhof um, der sich für eine Open-Air-Veranstaltung einfach „besser eignete“, so Katharina Röther, die alle Stücke selber aussucht und für das Quartett neu inszeniert. Geprobt wird das ganze Jahr über im Kulturladen in der Alexanderstraße, bevor es dann auf die Freilichtbühne geht. Katharina liebt diese Freiheit, die sie als unabhängige Schauspielerin hat. Das Leben mit der Familie kann sie so gut mit dem Job verbinden. Einmal wieder in einem festen Engagement zu arbeiten, kann sie sich allerdings auch vorstellen. Neben den Proben stehen für das Theaterteam auch noch das Nähen der Kostüme und die Vorbereitung der Kulissen auf dem Programm, denn „alles ist hier selbstgemacht“.
Mit viel Musik und jeder Menge Gesang ist „Mandragola“ ein absolut unterhaltsames Stück und auf jedem Fall auch etwas für Jugendliche. Wer also gern einen schönen und lustigen Abend draußen verbringen möchte, der sollte gleich nach dem Café-Besuch in der Langen Reihe unbedingt noch die Aufführungen vom Sommertheater erleben. (kg)


Sommertheater in St. Georg, auf dem Kirchhof der St. Georgskirche am Hauptbahnhof, Termine Sonnabend und Sonntag, 25. und 26. August und 1. und 2. September jeweils 20 Uhr. Eintritt 12, ermäßigt 8 Euro, Kinder 5 Euro.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige