50 Liter Blut gespendet

Anzeige

Hans-Jürgen Knaack ausgezeichnet

Barsbüttel. Blutspenden rettet Leben. Das weiß auch der 57-jährige Hans-Jürgen Knaack aus Brunsbek. Und darum kommt der Lebensmittellaborant seit seinem 19. Lebensjahr auch immer wieder zum Blutspenden des Deutschen Roten Kreuzes nach Barsbüttel. Jetzt gab es für ihn eine besondere Ehrung. Denn am 4. Juli spendet er zum 100. Mal hier einen halben Liter Blut und wurde dafür vom DRK mit einer Urkunde und einem kleinen Geschenk belohnt.. „Für mich ist es selbstverständlich, auf diese Weise anderen Menschen zu helfen. Und wer weiß, vielleicht bin ja auch in irgendwann einmal auf Blutspenden angewiesen“, sagte er.
90 Spender kamen zu dem Blutspendetermin. Darunter auch fünf, die zum ersten Mal ihr Blut spendeten und die in Kürze nun ihren Blutspendepass mit ihrer Blutgruppe erhalten werden. Betreut wurden sie alle von den 13 Helferinnen und vier Helfern vom DRK Barsbüttel , die auch dafür sorgten, dass sich die Spender nach der Blutabnahme bei einem leckeren Imbiss stärken konnten. „Auch auf diesem Weg danken wir allen Spendern für ihre Bereitschaft, auf diese doch einfache Art und Weise anderen Mitmenschen zu helfen“, sagte Ulrike Kühn vom DRK Barsbüttel. (zz)
u Der nächste Blutspendetermin im Bürgerhaus Barsbüttel findet am 5. September von
15 bis 19.30 Uhr statt.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige