Aktion für Senioren

Anzeige
Peter Gehrmann (v.l.), Inge-Maria Weldemann und Klaus Kollin gehören zum Vorstand des Seniorenbeirates in Wandsbek Foto: wb

Seniorenbeirat veranstaltet Informationstag im Quarree

Wandsbek Unter dem Motto „Miteinander leben in Wandsbek“ findet am kommenden Sonnabend ein Aktionstag im Einkaufszentrum Quarree Wandsbek (Wandsbek-Markt)statt. Organisiert vom Bezirks-Seniorenbeirat, der sich besonders für den Austausch zwischen den Generationen einsetzt, soll dieser Tag Menschen animieren, aufeinander zuzugehen. Die Besucher erwartet Informationen und Unterhaltung auf der Aktions-Bühne und interessante Diskussionsrunden zur Seniorenpolitik im Bezirk. Wohnen im Alter, Sicherheit für Senioren, Pflege und Teilhabe am öffentlichen Leben stehen dabei im Fokus der Veranstaltung.
Nebenbei gibt es viel Musik und vom Institut für Bewegungswissenschaften der Uni Hamburg ein paar praktische Tipps dazu, wie man mit 100 Jahren noch fit sein kann. „Die Solidarität in der Gesellschaft zwischen den Generationen läuft immer besser“, bemerkt Inge-Maria Weldemann vom Seniorenbeirat, die zusammen mit ihren gewählten Kollegen Beratung für ältere Menschen im Bezirk anbietet und sich um Anliegen kümmert, die im Interesse der Senioren liegen. Darunter neben vielen anderen Themen um den Erhalt der Seniorentreffpunkte im Stadtteil, mehr Sicherheit im Straßenverkehr und die aktive Nachbarschaftshilfe.

Mitspracherecht


„Wir packen an und sind kein Klön-Club“, betont Weldemann. Der Seniorenbeirat hat Mitspracherecht und nutzt dieses auch, um sich für die älteren Anwohner in den Quartieren stark zu machen. „Wir brauchen allerdings für alle Fakten, die wir zur Diskussion geben, weitered Senioren, die hinter uns stehen“, meint Klaus Kollin vom Vorstand, der auf großes Interesse für den Aktionstag hofft. „Keiner möchte einsam zuhause sitzen“, weiß Peter Gehrmann und setzt sich deshalb ehrenamtlich dafür ein, dass Jund und Generationen noch mehr in Verbindung treten und die Kompetenz, die in den Senioren steckt, gut eingesetzt werden kann. „Das Miteinander ist keine Illusion, sondern realisierbar und für alle ein Gewinn.“ Zum Aktionstag im Quarree werden der AWO Pflegestützpunkt und die bezirkliche Seniorenberatung, der Verein „Ihre PC-Engel“, das Seniorennetzwerk „Machbarschaft“, die Alzheimer-Gesellschaft, der HVV, das Kulturschloss und die Polizei erwartet. (kg)

Aktionstag, Sonnabend, 18. April, 10 bis 20 Uhr, Eröffnung durch Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff, EKZ Quarree Wandsbek, Eintritt kostenlos. Neben einem vielseitigen Bühnenprogramm werden Informationen aus den Bereichen Wohnen, Integration, Bildung und Kultur, Sicherheit und Verkehr sowie Fitness und Pflege geboten. Die in der Bezirksversammlung vertretenen Parteien stellen sich zum Tagesthema zur Diskussion. Zudem gibt es Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und sich über das freiwillige Engagement in Wandsbek zu informieren. Kontakt zum Seniorenbeirat t 68 11 37, Beratung immer montags 10 bis 12 Uhr im
Bezirksamt, Schloßstraße 60
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige