Anja Behrendt hat Lust auf Großlohe

Anzeige
Anja Behrendt ist von ihrer neuen Schule begeistert. Ab sofort ist sie die neue Schulleiterin vor Ort Foto: Grell

Neue Schulleiterin freut sich auf die Herausforderung

Von Karen Grell
Großlohe
Mit Anja Behrendt, die ursprünglich aus Süddeutschland stammt, kommt eine neue Schulleiterin an die Grundschule nach Großlohe. Sie löst damit den bisherigen Leiter Stephan Kufeke ab, der in den Ruhestand gegangen ist. „Ich habe richtig Lust auf die Herausforderung als Schulleiterin hier an der Schule“, freut sich die 46-Jährige, die bisher an der Grundschule in Jenfeld gearbeitet hat. Sie möge Schulen, an denen es etwas zu tun gibt, wo die Kinder und Eltern sich immer wieder über Projekte freuen. Die Grundschule in Großlohe scheint somit geradezu maßgeschneidert zu sein für das Engagement der Großhansdorferin. Mitten auf dem Schulhof gibt es ein kleines Biotop, in dem auch Kröten leben sollen, rechts steht ein Neubau, dahinter liegen die alten Gebäude aus den 1960-er Jahren. Großlohe ist eine alte und zugleich moderne Schule. Wer die Schüler hier eine Pause lang beobachtet, der weiß sofort, dass da viel Energie und Kreativität auf Anja Behrendt warten. Selber will die Mutter einer zwölfjährigen Tochter auch gern hin und wieder noch unterrichten, „vielleicht mal Vertretungsstunden machen“, so die Idee der neuen Schulleiterin.

Kooperationen geplant


Besonders wichtig ist ihr zunächst herauszufinden, was es an ihrer neuen Schule schon alles gibt und was sie noch verändern könnte. „Ich würde gern auch die Schule noch weiter mit den bestehenden Institutionen im Stadtteil verknüpfen, um den Kindern nach Beendigung der Grundschulzeit die Orientierung ins weitere Leben hier im Viertel zu erleichtern.“ Sie denke dabei an eine Kooperation im Nachmittagsbereich mit dem Jugendclub und anderen Trägern. Der Lebenslauf von Anja Behrendt ist genauso bunt, wie die Ideen, sie sie nach Großlohe mitbringt. Nach dem Studium ist sie nicht gleich im Lehramt tätig geworden, sondern probierte zunächst den Journalismus bei der Ostsee-Zeitung aus und machte sich im PR-Bereich selbstständig. Im Jahr 2000 Entschied sie sich doch ganz für ihren Traumberuf als Lehrerin. Anja Behrendt mag das Wort „Vernetzung“ und in ihrer Freizeit liest sie gern oder ist mit ihrer Familie und dem Hund viel Draußen unterwegs. In Großlohe freut sie sich am meisten auf die vielen verschiedenen Kulturen, die ihr hier begegnen werden und das familiäre Ambiente mit nur 180 Kindern. „Ich habe einen tollen ersten Eindruck von den Kollegen, den Eltern und vor allem den Schülern und freue mich auf eine spannende Zeit.“
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige