Auf Augenhöhe: Treffen mit Nachbarn

Anzeige
Treffpunkt Oldenfelde mit (v. l.) Carmen Hansch (SPD Rahl-stedt), den Bürgerschaftsabgeordneten Karl-Heinz Warnholz (CDU) und Ole Thorben Buschhüter (SPD), Gerhard Fuchs (Bezirksamtsleiter i. R:), Staatsministerin Aydan Özuguz, Torsten Offner und Hans Schuy (Bürgerverein), Eckard Graage (CDU) und Dietmar Tinney (Vorsitzender HMC) Foto: tel

Bürgerverein Oldenfelde: Maiempfang mit Polit-Prominenz

Oldenfelde Der Minigolfplatz des HMC im Greifenberger Park scheint der ideale Treffpunkt für Politik und Bürger zu sein. Dorthin jedenfalls lud der Bürgerverein Oldenfelde (rund 540 Mitglieder) zum Maiempfang ein. Als dann noch der HSV den Verbleib in der Bundesliga klar machte, sah man nur noch strahlende Gesichter. Unter den 70 Gästen fanden sich einige politische Prominente, mit der Staatsministerin Aydan Özuğuz (SPD), die ganz in der Nähe wohnt, an der Spitze: „Das nachbarschaftliche Element ist hier großartig“, bekannte sie. Grußworte gab es auch vom Wahlkreis-Konkurrenten Eckard Graage (CDU). Für Grillspeisen und Smalltalk bedankten sich viele Gäste mit einer Spende an das Sozialwerk „Milchkanne“ des Bürgervereins. „Mit den Spenden von rund 20.000 Euro pro Jahr können wir viel gutes tun“, so Bürgervereinsvorsitzender Hans Schuy (76). Unterstützt wurden etwa die Schüler der Integrationsklassen an der Kamminer Straße mit Starterpaketen, die Kindergärten des Stadtteils oder das Kinderkrankenhaus Wilhelmstift. Am Sonnabend kamen 400 Euro zusammen. (tel)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige