Auf den Stadtteil Großlohe ist Verlass

Anzeige
Zwölf Helfer waren im Einsatz, um die Geschenke zu verpacken Foto: Gren

Spenden retten nach Einbruch im Treff große Geschenk-Aktion

Großlohe Daniel Gren vom Treff Großlohe war entsetzt, als so kurz vor Weihnachten der Tresor in den eigenen Räumen ausgeraubt worden war und damit 1.000 Euro in der Kasse fehlten. Damit standen nicht nur viele der vorweihnachtlichen Veranstaltungen auf dem Spiel, sondern auch die Geschenk-Aktion für die bedürftigen Kinder aus dem Viertel. Nach der Bekanntgabe des Überfalls ging dann aber alles ganz schnell. Zwar konnte der Täter bis heute nicht gefasst werden, dafür sind aber eine ganze Reihe von Spenden eingetroffen. Nun liegen die Pakete fertig verpackt im Treff und können bald von den Kids ausgewickelt werden. „Es wäre so unendlich traurig gewesen, wenn wir die Kinder hätten enttäuschen müssen“, so Daniel Gren, der sich freut, dass man sich auf die Bewohner im Stadtteil immer verlassen kann. Zwölf fleißige Packer haben sich ans Werk gemacht und die neunzig Geschenkpakete liebevoll eingewickelt, die nun über die drei Großloher Kitas an bedürftige Familien verteilt werden können. Neben Leckereien befinden sich auch immer wieder Spielzeuge in den Paketen, die aktuell im Trend liegen. Darunter vor allem Playmobil und Gesellschaftsspiele. Ermöglicht wurde die Aktion, wie jedes Jahr, durch die Stadtteilversammlung Großlohe, den Bürgerverein Rahlstedt, die SAGA-Rahlstedt und viele private Spenden. (kg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige