Auf gutem Weg

Anzeige
Die Bürger-Stiftung Barsbüttel zog ein Jahr nach ihrer Gründung eine sehr positive Bilanz. Hier v.l. Ronald Hein, Gabriela Wurst, Detlef Bösch, Landrat Klaus Plöger und Gastgeber Mario Legrum von Möbel-Höffner. Foto: zz

Bürger-Stiftung Barsbüttel zieht Bilanz

Von Jürgen Hartmann

Barsbüttel. Vor einem Jahr wurde die Bürger-Stiftung Barsbüttel ins Leben gerufen. Jetzt wurde in Anwesenheit von Landrat Klaus Plöger zum ersten Mal Bilanz gezogen.
„Wir sind mit unserer Arbeit sehr zufrieden und freuen uns alle, wie gut die Bürger-Stiftung im Ort angenommen wird“, sagte Stiftungssprecher Detlef Bösch. Man habe gezeigt, dass auch mit wenig Kapital und vor allem auch mit zahlreichen ehrenamtlichen Mitstreitern sehr viel Positives erreicht werden kann. „Und diesen erfolgreichen Weg wollen wir auch künftig weitergehen“, sagte Bösch.
Zurzeit gibt es bei der Bürger-Stiftung etwa 20 Lese-und Lernpaten sowie ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die sich in den Grundschulen Barsbüttel und Willinghusen und in der Erich Kästner Gemeinschaftsschule Barsbüttel (EKG), bei den „Ampelmännchen“ engagieren oder Kindern, Jugendlichen oder auch Familien, die individuelle Hilfen brauchen, unterstützen. „Unser Motto lautet ‚Jung und Alt – gemeinsam stark‘ – Daran wollen und werden wir festhalten und wir hoffen, dass wir noch zahlreiche weitere Mitglieder finden, die uns dabei unterstützen“, betonte Bösch. Der Stormarner Landrat Klaus Plöger lobte das Engagement der Bürger-Stiftung und vor allen die Arbeit der ehrenamtlichen Mitglieder.


Die Bürger-Stiftung Barsbüttel wurde am 25. Oktober 2011 unter dem Dach der Bürger-Stiftung Stormarn gegründet. Zweck und Aufgabe ist die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements, der Kinder- und Jugend- sowie der Altenhilfe sowie der Bildung und Erziehung. Die Bürger-Stiftung Barsbüttel möchte Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen zur aktiven Beteiligung an gesellschaftlichen Aufgaben in unserem Ort anstiften. Sie können die Bürger-Stiftung Barsbüttel unterstützen durch Ideen, Zeit und Geld. Nähere Informationen gibt es bei Detlef Bösch, Tel.: 670 4000 und i hier im Internet (hfr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige