Azubis übernehmen das Kommando

Anzeige
Ein Foto von den Azubi-Wochen im vergangenen Jahr Foto: Rossmann

Rossmann-Filiale in der Hermann-Balk-Straße macht mit

Rahlstedt An ausgewählten Standorten zeigen die Rossmann-Auszubildenden während der sogenannten „Azubiwoche“ vom 6. bis 11. Juni ihr Können: Eine Woche lang führen die Azubis vom 1. bis 3. Lehrjahr gemeinsam und eigenverantwortlich einen Rossmann-Markt. So auch in der Filiale an der Hermann-Balk-Straße 116. Ziel der Aktion: Die jungen Nachwuchskräfte lernen miteinander und voneinander und stärken so ihre Fähigkeiten im Umgang mit Kunden, Kollegen und dem Sortiment. Aber auch für die Kunden dürfte ein Besuch in dieser Zeit lohnenswert sein. Denn die jungen Leute haben sich besondere Aktionen einfallen lassen. Mehr als 1.200 Auszubildende lernen aktuell in den Rossmann-Verkaufsstellen im gesamten Bundesgebiet. Sie werden zu Kaufleuten im Einzelhandel, Handelsfachwirten, Drogisten und Verkäufern ausgebildet. Seit den 1980-er Jahren ist der Drogeriefachmarkt ein anerkannter Ausbildungsbetrieb. Das Unternehmen unterstützt und begleitet seine Azubis auf vielfältige Weise. In der Burgwedeler Firmenzentrale kommen alle neuen Nachwuchskräfte zu einem speziellen Einführungsprogramm zusammen. Dort werden sie durch Workshops und Vorträge fachlich und persönlich auf ihre Ausbildung vorbereitet. Außerdem werden sie in Form von regelmäßigen Fachschulungen und Prüfungsvorbereitungen gefördert und gefordert. Die Investitionen in die Ausbildung zahlen sich für beide Seiten aus. Das Unternehmen kann sich durch den eigenen Nachwuchs weiterentwickeln. Die Auszubildenden erwerben durch ihre Qualifikation einen angesehenen Abschluss mit Chancen auf eine weiterführende berufliche Karriere. Eine Übernahmequote von über 80 Prozent belegt die erfolgreiche Strategie. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige