Bebauungsplan „Rahlstedt 127“ als Entwurf liegt aus

Anzeige
Quelle: Bezirksamt Wandsbek
Für Teilgebiete von Oldenfelde, Neu-Rahlstedt und Alt-Rahlstedt will die Wandsbeker Verwaltung den Bebauungsplan Rahlstedt 127 aufstellen. Er soll die „gewachsenen Wohngebiete mit ihrer teilweise villenartigen Bebauung vor städtebaulichen Fehlentwicklungen schützen“. Im B-Plan sollen daher unter anderem die Höhe künftiger Neubauten sowie die Grundfläche festgeschrieben werden. Der B-Plan-Entwurf, der Umweltbericht und die lärmtechnischen Untersuchungen liegen bis einschließlich 23. August im Bezirksamt Wandsbek aus. Bürger, die Anregungen dazu haben, reichen diese schriftlich ein beim Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung des Bezirksamtes Wandsbek, Am Alten Posthaus 2, 22041 Hamburg. Dort kann der B-Plan auch eingesehen werden. (wb)
Montags bis donnerstags 9–16 Uhr, freitags 9–14 Uhr
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige