Begrünte Häuser als Lebensräume

Wann? 07.11.2012 07:00 Uhr

Wo? Botanischer Sondergarten, Walddörferstraße 273, 22047 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Botanischer Sondergarten | Städtische Flächen für Siedlungsgebiete und Verkehrswege verbrauchen Natur. Begrünte Häuser können Ersatzlebensräume für Pflanzen und Tiere, wie zum Beispiel Vögel, Schmetterlinge und Wildbienen sein, denn hier finden sie Nahrung und Schutz. Weiterhin verbessert eine Gebäudebegrünung das hausnahe Klima, vermeidet eine Überwärmung des Gebäudes im Sommer und filtert Schadstoffe aus der Luft.
Diesen Funktionen kommt gerade in Städten durch die Veränderung des Klimas in den nächsten Jahren eine immer größere Bedeutung zu. Eine Ausstellung zu diesem komplexen Thema im Botanischen Sondergarten gibt Tipps zu Gestaltungsmöglichkeiten von Flächen und Häusern sowie zur Auswahl und Pflege von Begrünungen. (ts)

Mittwoch, 7. November, bis Sonntag, 11. November, Mittwoch und Donnerstag von 7 bis 15 Uhr, Freitag von 7 bis 14 Uhr, Sonntag von 13 bis 17 Uhr, Gewächshaus des Botanischen Sondergartens, Walddörferstraße 273. Der Eintritt ist frei.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige