„Beitrag im Kleinen“

Anzeige
Sommerfest der Wandsbeker Grünen im Museumsdorf Foto: rg

Sommerfest der Grünen-Bezirksfraktion

Wandsbek Fraktionschef Dennis Paustian-Döscher muss viele Hände schütteln an diesem sommerlichen Abend im Museumsdorf Volksdorf. Neben der eigenen grünen Bezirksfraktion sind Anja Quast (SPD) und Eckard Graage (CDU) gekommen, dazu Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff und der Vorsitzende der Bezirksversammlung Peter Pape (beide SPD). Aber auch aus dem Rathaus sind zahlreiche Abgeordnete der Einladung gefolgt, darunter SPD-Fraktionschef Andreas Dressel, Umwelt- und Energiesenator Jens Kerstan und Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank. Nach Sekt und Smalltalk zieht Paustian-Döscher Bilanz nach einem Jahr Rot-Grün in Wandsbek. Auch im Kleinen müsse man einen Beitrag zur Energiewende leisten, im Bezirk geschehe das durch die Aufnahme erneuerbarer Energien in Bebauungspläne. Zum Schutz des Stadtgrüns seien gerade 100.000 Euro für neue Bäume investiert worden. Paustian-Döscher lobt das ehrenamtliche Engagement vieler Bürger für die Flüchtlinge. Es gelte jetzt, winterfeste Unterbringungen zu schaffen. Der grüne Fraktionschef verabschiedet dann seine Stellvertreterin Christina Langeloh. Sie legt Amt und Mandat aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen nieder. Ursula Martin soll den Posten übernehmen. (rg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige