Besichtigungstour zur sanierten Kirche in Müsselmow

Anzeige
Die restaurierte Kirche in Müsselmow Foto: Wolter

Rahlstedter Schulleiter rettete mit Schülern Gotteshaus in Schwerin. Kulturverein organisiert Ausflug

Rahlstedt Für seine besonderen Verdienste bei der Restaurierung der 600 Jahre alten Backsteinkirche in Müsselmow (bei Schwerin) erhielt Volker Wolter, der Leiter des Gymnasiums Rahlstedt, das Bundesverdienstkreuz (Wochenblatt berichtete). Jetzt können sich Rahlstedter selber ein Bild von der Leistung Wolters machen, denn der Rahlstedter Kulturverein hat spontan einen Ausflug nach Müsselmow organisiert. Die Tagesfahrt mit dem Bus ist für den 2. November vorgesehen. Volker Wolter wird die Gruppe natürlich begleiten und während der Fahrt über die Arbeiten an der kleinen Dorfkirche berichten. Während der Busfahrt wird Volker Wolter über die Restaurierungsarbeiten berichten, die fast 20 Jahre dauerten und an der sich viele Schüler mit großem Engagement beteiligten. In Müsselmow wird Wolter in der Kirche einen Vortrag halten. Die Besichtigung in Müsselmow wird durch ein Mittagessen im Landgasthaus „Cambs“ abgeschlossen. Anschließend geht es nach Schwerin, wo eine Rundfahrt mit Stadtführer geplant ist. Zeit für einen Bummel durch den Schlosspark bleibt auch noch. Im Fahrtpreis von 39 Euro für Nichtmitglieder und 34 für Kulturvereinsmitglieder sind Busfahrt, Kirchenbesuch, Mittagessen, Stadtrundfahrtenthalten. Anmeldungen bis 25.Oktober bei Wera Tränckler, Telefon/Fax 672 66 64 oder Email: wera.tränckler@gmail.com (rdm )

Dienstag 2. November, 9 Uhr, ZOB Rahlstedt (gegenüber der Post ). Rückkehr 18 Uhr

Lesen Sie auch: Rahlstedter Schulleiter rettet Dorfkirche
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige