Bitte mehr Rücksicht nehmen!

Anzeige
Um diesen Parkplatz geht es Foto: wb

Behindertenparkplatz ausgeschildert. Trotzdem ist er oft zugeparkt

Von U. Stein
Rücksichtslosigkeit, Unwissenheit oder einfach nur Dreistigkeit? In der Hermann-Balk-Straße in Berne gibt es seit Jahren Probleme mit einem Behindertenplatz mit Parkausweis-Nummer!
Der Parkplatz ist für die Praxis sehr wichtig. Der Arzt (Allgemeinmediziner) hat seine Praxis seit 1988. Durch einen tragischen Unfall 2006 ist der Mediziner an den Rollstuhl gebunden. Der Zugang zur Praxis sollte für den Arzt kurz und unkompliziert sein. Nach langem Hin-und Her mit der Behörde erhielt er endlich den für den weiteren Praxisablauf so wichtigen Behindertenparkplatz mit Personal-Nummer.
Leider verstehen viele Autofahrer nicht was das bedeutet! Oftmals parken Fahrer auf dem Platz und legen einen Behinderten-Ausweis hinter die Windschutzscheibe. Spricht man die Personen an und bittet sie höflich, den Parkplatz zu verlassen, da er reserviert sei, stößt man häufig auf Unverständnis und manchmal auch auf das Argument: Ich habe eine Berechtigung, nämlich einen Behindertenausweis. Aber genau diese Personen sollten doch wissen: Es gibt Behindertparkplatz mit Parkausweis-Nummer, auf dem nur derjenige parken darf, dem diese Nummer von der Behörde zugeteilt wurde.
Nächstes Problem: Dienstag und freitags ist Markttag in Berne. Einen Parkplatz zu finden ist dann doppelt schwierig. Ein Grund mehr für Autofahrer, sich nur „kurz“ auf diesen Platz zu stellen. Selbst Patienten, die umliegende Praxen besuchen, stellen sich auf den ausgewiesen Platz. Spricht man sie höflich an, was das Praxisteam oftmals getan hat, erhält man die Antwort: „Ich gehe nur kurz etwas abholen!“
In dieser kurzen Zeit kommt jedoch oftmals der Arzt mit seinem Auto an und möchte seine schon wartenden Patienten behandeln! Notfallpatienten verlieren dadurch Zeit, da ihr Arzt umständlicherweise eine Straße weiter parken musste. Das ist für ihn gefährlich, weil er mit seinem Rollstuhl nur über die Rückseite seines Autos ausfahren kann und er dann auf einer befahren Straße landet.
Zusätzliches Problem: Die Kennzeichnung des Platzes ist leider undeutlich geworden. Seit einem Jahr wartet das Praxisteam darauf, dass die Schriftzeichen und Abgrenzungen erneuert werden.
Liebe Autofahrer und Mitmenschen, das kann es doch nicht sein!
Respektieren Sie doch endlich Parkplätze für Behinderte. Vielleicht sitzt dort ein Arzt darin und könnte im Ernstfall Ihr Leben retten!
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige