Blume des Jahres 2014

Anzeige
Foto: wb

Schwanenblume ist gefährdet

Wandsbek. Die Loki Schmidt Stiftung hat jetzt die Schwanenblume (Butomus umbellatus) zur Blume des Jahres 2014 gekürt.
Damit soll auf diese bedrohte Pflanze aufmerksam gemacht werden, die in vielen Bundesländern bereits auf der Roten Liste der gefährdeten Arten steht. Die Blume des Jahres ist gleichzeitig auch immer ein Symbol für gefährdete Lebensräume, in diesem Fall Flussauen und Marschgebieten mit fruchtbaren Ufern.
Die in Weiß- und Rottönen leuchtenden Blüten der Schwanenblume waren eigentlich
immer den ganzen Sommer über zu sehen, für ihren Rückgang sind nun die Eindeichung der Flüsse und die Entwässert der Auen verantwortlich.
Wo weniger Gräben mit
flachem Wasser zu finden sind, da fehlt auch der Schwanenblume zunehmend der Lebensraum. Leidtragende sind außerdem viele Insekten und Tiere, wie der Moorfrosch und die Mosaikjungfer, die sich gern in der Nähe der Schwanenblume aufhalten. Ein von der Stiftung herausgegebener Kalender für das Jahr 2014 stellt die Blume des Jahres und ihren Lebensraum vor. (kg)

Loki Schmidt Stiftung Naturschutz Hamburg, Steintorweg 8, info@loki-schmidt-stiftung.de, t 24 34 43 (Kalender können gegen eine Spende bestellt werden)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige