Bürger wollen lieber sanieren

Anzeige
Die Tage des bisherigen Rathauses laufen weiter: Die Abrisspläne sind vom Tisch. Jetzt wird neu verhandelt Foto: wb

Mehrheit gegen einen Neubau des Rathauses

Barsbüttel Die Bürger haben sich mit 2016 Ja-Stimmen (63,5 Prozent) für eine Sanierung des Rathauses ausgesprochen und somit mögliche Pläne für einen Neubau des Rathauses abgelehnt. Insgesamt nahmen 3174 Barsbütteler, also 30 Prozent der Wahlberechtigten, an dem Bürgerentscheid teil. Die Bürgerinitiative „Bio“, die den Entscheid beantragt hatte, freute sich über die Zustimmung für die Sanierungspläne aus der Bevölkerung. Dies sei laut „Bio“-Initiatorin Margarete Hoffmann die „vernünftigste, wirtschaftlichste und von den Bürgern gewollte Lösung“. Die Mitglieder der beiden großen Fraktionen, SPD und CDU, die die Wirtschaftlichkeit eines Neubaus prüfen lassen wollten, arbeiten nun mit der Entscheidung der Barsbütteler weiter. „Das ist für uns enttäuschend, weil die Bürger den beiden großen Parteien am Ort nicht gefolgt sind“, sagte der SPD-Fraktionschef Hermann Hanser. Er meint, dass die Sanierung mit den von „Bio“ angegebenen 2,5 Millionen Euro nicht zu machen sei.
„Das Rathaus muss im Hinblick auf die nächsten zehn Jahre fit gemacht werden“, sagten CDU-Fraktionsvorsitzender Volkmar Dietel sowie der 1. Stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Böckmann, ebenfalls CDU. Jetzt müssten die Sanierungskosten neu ermittelt werden. Joachim Germer, Fraktionschef der Grünen, möchte nicht, dass nun bezüglich der Sanierung sämtliche Varianten abgelehnt werden, so dass „gar keine Sanierung“ mehr möglich sei. Rainer Eickenrodt von der BfB-Fraktion kommentierte die Entscheidung: „Es ist das erhoffte Ergebnis, aber es gibt weder Sieger noch Verlierer.“ Bürgermeister Thomas Schreitmüller will kommende Woche Gespräche mit den Fraktionsvorsitzenden zum weiteren Vorgehen führen. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige