Das Rumi Projekt

Anzeige
Wandsbek. Das Rumi-Projekt ist inspiriert von dem mystischen Sufi-Poeten Mevlana Rumi (1207-1273). Kaum ein Dichter vermag es so wie er, die ewige Liebesgeschichte zwischen Gott und Mensch in Worte zu fassen.
Wir reisen auf seinen Schwingen in der heutigen Zeit: Traditionelle Instrumente wie die afghanische Laute Rubab („Tor zur Seele“) oder die Rohrflöte Ney („Atem Gottes“) werden mit modernen Textinterpretationen und Klängen verbunden.
Die Gedichte und Lieder
Rumis auf persisch und deutsch bilden einen Zyklus seines
Leben und Sterbens. Der
Bogen spannt sich von den persischen Liedern Rumis über meditative Gesänge, groovenden Worldjazz hin zu andalusischen Klängen. (www.rumiprojekt.de) (wb)
u Sonnabend, 24. August, 20 Uhr,
Kulturschloss Wandsbek
Königsreihe 4
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige