„Der von der Maus“ zu Besuch in Hamburger Schule

Anzeige
Armin Maiwald sitzt am liebsten mittendrin. Zwischen den Kindern kommt er so richtig ins Erzählen Foto: kg

Fernseh-Erzähler Armin Maiwald erklärte Kindern im SOS-Familienzentrum, was eine Stiftung ist

Hamburg. Das SOS-Familienzentrum auf dem Dulsberg hatte mit Armin Maiwald einen ganz besonderen Gast zu Besuch. Wer ist denn das? Alle, die noch die Sendung mit der Maus sehen, kennen ganz automatisch auch Armin Maiwald.Er gehört zu den Gründern und Sprechern der berühmten Sendung aus den 1970er Jahren. Um Kindern der dritten Klasse aus der Schule Alter Teichweg zu erklären, was eine Stiftung überhaupt alles macht, hat der Autor sie unter dem Motto „stiften gehen“ in die Einrichtung auf dem Dulsberg eingeladen. Armin Maiwald hatte stets die passenden Antworten parat. Als Schirmherr unterstützt er die SOS-Kinderdorf-Stiftung seit Jahren und möchte seinen Beitrag leisten. Zwischen den Kindern sitzt Maiwald immer am liebsten und auch das Erzählen ist eine seiner größten Leidenschaften.
Die SOS-Kinderdorfstiftung in der Elsässer Straße 27a kann zusammen mit ihren Sponsoren jedes Jahr Mittel für Hausaufgabenhilfe und dauerhafte Unterstützung für Familien anbieten. Mit der Kinderkleiderkammer Klecks, Second Hand für Kids und dem Café Krümel als Treffpunkt für Familien gibt es hier Angebote für junge Eltern. Einrichtungsleiter Torsten Rebbe weiß, dass der Kontakt zu anderen Familien im Stadtteil absolut wichtig ist. „Unsere Einrichtung wird sehr gut angenommen und auch das Café regelmäßig besucht“, so Rebbe zufrieden. (kg)

SOS-Familienzentrum Dulsberg, Elsässer Straße 27 a, Tel.: 692 076 50 20
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige