Die Bachpaten

Anzeige
Die Fünftklässler der Stadtteilschule Altrahlstedt haben eine Bachpatenschaft übernommen. Foto: hfr

Kinder engagieren sich für die Natur

Rahlstedt. Im Lernbereich Gesellschaftswissenschaften lernen die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen der Stadteilschule Altrahlstedt, wie Historiker, Politologen und Geographen arbeiten. Mit kleinen Projekten erkunden sie Berufsfelder und Arbeitsweisen.


Monatliche Kontrollgänge
Die Klasse 5c machte sich aus diesem Grunde auf, eine Gewässeranalyse an der Wandse durchzuführen. Sie erforschten und dokumentierten die Wasserqualität, die Ufergestaltung, Fließgeschwindigkeiten, das Flussbett sowie die angrenzende Flora und Fauna des Baches. An diesem Projekttag entstand der Wunsch die Wandse zu unterschiedlichen Jahreszeiten zu beobachten um Veränderungen wahrzunehmen. Die Klasse beschloss, eine Bachpatenschaft zu übernehmen. Ende August wurde diese in Kooperation mit dem Bezirksamt Wandsbek beurkundet. Ab jetzt heißt es für die Kinder einen monatlichen Kontrollgang im Patenschaftsgebiet zu organisieren und durchzuführen. Vor den Herbstferien muss das Ufer von invasiven Pflanzen befreit werden, sodass einheimische Pflanzen genügend Platz finden können. Ein umgestürzter Baum rankt ins Flussbett und muss zurückgeschnitten werden. Im Frühjahr sollen weitere Strukturverbesserungen angegangen und umgesetzt werden. Für die Kinder ist dies einerseits eine willkommene Abwechslung zum Unterricht im Klassenraum, aber viel wichtiger ist die Verantwortungsübernahme für ihren Stadtteil. (hfr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige