Dolce Vita im Zirkus Knie

Anzeige
Die 15-Jährige stammt aus Italien und arbeitet gemeinsam mit ihrer Familie beim Zirkus Knie Foto: wb

Die 15-jährige Nicole Kolev begeistert die Zirkuswelt und das Hamburger Publikum

Horn Sie ist das Nesthäckchen im Zirkus Knie – und „thront“ als Artistin dort aber schon seit zwei Jahren über allen. Denn Nicole Kolev ist fester Bestandteil der Flugtrapeznummer der „Flying Wulper“, die jeden Abend immer wieder auf’s Neue das Publikum begeistert.

Die 15-Jährige stammt aus Italien und arbeitet gemeinsam mit ihrer Familie – Vater, Mutter, Schwester – unter der Zirkuskuppel. Dafür trainiert sie täglich mehrere Stunden – auch an einer Handstandnummer mit ihrer Schwester Michelle. Denn jede Aktion, jeder Griff muss perfekt sitzen. So wie bei ihrem Vater, der einen dreifachen Salto mit anschließender doppelter Pirouette zeigt und damit eine ungeheure Körperbeherrschung demonstriert. Aber auch die Konzentration ihrer Mutter, die früher mit Löwen gearbeitet hat, ist der Teenagerin ein echtes Vorbild.
Überhaupt kann sich die junge Artistin ein Leben außerhalb der Zirkuswelt überhaupt nicht vorstellen. Sie teilt sich im Wohnwagen der Eltern ein Zimmer mit ihrer Schwester und vernachlässigt dabei auch nicht ihre Schulbildung. Die läuft über den PC, die Aufgaben werden online geschickt und beantwortet. Auch von Hamburg aus, wo Nicole – die schon viele Staaten und Städte Europa gesehen hat – zum ersten Mal ihre Kunst zeigt. Von der Stadt an der Elbe ist Nicole Kolev begeistert, die sich jeden Abend in eines von der Familie selbst geschneiderten Kostüme wirft und ihr Makeup längst selbst in die Hand nimmt: „Ich habe das Rathaus besichtigt, war im Miniatur-Wunderland und auf Hafenrundfahrt sowie zum Chillen an der Alster. Hamburg ist eine tolle Stadt.“

Doch demnächst heißt es Abschied nehmen von Hamburg und der Zirkuswelt. Dann geht es während der Winterpause zurück nach Italien – und in die Schule. „Aber ich freue mich jetzt schon darauf, dann gute Klassenkameraden wieder zu treffen“, sagt die sympathische 15-Jährige. (to)

Zirkus Charles Knie gastiert noch bis Sonntag, 30. Oktober, an der Horner Rennbahn. Vorstellungen täglich um 16 und 19.30 Uhr, sonntags 11 und 16 Uhr. Mittwochs um 16 Uhr ist Familientag (zehn Euro Eintritt auf allen Plätzen, Loge 15 Euro – reguläre Preise zehn bis 33 Euro). Weitere Infos unter www.zirkus-charles-knie.de oderTelefon 0171/94 62 456.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige