Eigene Ernte

Anzeige
Voller Stolz trugen die Arche-Kinder die Ernte nach Hause. Foto: Arche Jenfeld

Arche-Kinder bauten Obst und Gemüse an

Von Jürgen Hartmann
Jenfeld. Obst, Gemüse und auch Blumen wachsen nicht im Supermarkt, sondern in Gärten oder auf Feldern. Und nur dann, wenn der Mensch sich um die Aussaat, das Pflanzen, Hegen und Ernten kümmert- erst dann kommen diese Dinge über den Handel zum Verbraucher. Dies alles sind Abläufe, die eigentlich jeder kennt und auch kennen sollte. Doch es gibt auch viele Kinder aus der Stadt, die haben noch nie einen Obst- und Gemüsegarten in Natura gesehen und können sich gar nicht vorstellen, wie schwer und körperlich anstrengend es sein kann, bis aus dem Saatkorn eine erntereife Frucht oder eine große Blume wird. Dank der Unterstützung der Bepanthen-Stiftung konnten über 20 Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren aus der Jenfelder Arche in den letzten fünf Monaten an einem Gartenprojekt teilnehmen. Auf einem Feld am Stadtrand wurde der „Arche-Garten“, wo die Kinder zum ersten Mal und unter Anleitung verschiedene Obst- und Gemüsesorten sowie Blumen anbauten.
Einmal wöchentlich fuhren sie zu „ihrem“ Garten und sahen, wie alles wuchs und sich prächtig entwickelte. Natürlich mussten sie etwas nachhelfen, indem sie die Beete sauber machten, die Pflanzen bewässerten, düngten und natürlich auch Unkraut zupften.
Anfangs waren diese Arbeiten für die meisten doch sehr – um es vorsichtig zu sagen – „ungewohnt“. Doch je länger das Gartenprojekt dauerte, desto mehr trauten die Kinder sich zu und waren am Ende mächtig stolz, als sie die Gurken, den Salat, Erdbeeren, Bohnen ernten durften. Auch über die großen Sonnenblumen, die teilweise größer waren als die kleinen „Gärtner“, freuten sich die Kinder riesig. „Wir hoffen, dass wir auch in den nächsten Jahren die Gelegenheit bekommen werden, dieses Projekt durchzuführen. Denn unsere Kinder fanden es wirklich super und es hat allen viel Spaß gemacht“, sagte Tobias Lucht, der Leiter der Jenfelder Arche. Beendet wurde das Gartenprojekt so wie es sich gehört – mit einem großen Erntedankfest. (zz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige