Eine Augenweide für Oldenfelde

Anzeige
Mitarbeiter des Garten- und Landschaftsbauunternehmen Glawe bepflanzen vor Ostern kostenlos die Verkehrsinsel am Alten Zollweg. Betreut wird dieses Schmuckstück das Jahr über vom Bürgerverein Oldenfelde e.V.Foto: Bätz
Oldenfelde. Es ist wieder soweit, pünktlich seit Ostern strahlt die Verkehrsinsel am Alten Zollweg – am Eingangstor nach Oldenfelde – wieder in strahlender Blumenpracht. Seit fünf Jahren ist dies nun der Fall. Dass es hier so blüht, bewirken der Bürgerverein Oldenfelde e.V. in Zusammenarbeit mit dem Garten- und Landschaftsbauunternehmen Glawe und den Sponsoren Hairstylingteam Wöhlcke und dem öffentlich bestellten Diplom- Ingenieur für Vermessung Andreas Müller. Man sieht es nicht auf den ersten Blick, für eine Bepflanzung – es gibt zwei im Jahr mit unterschiedlichen Blumen – werden jeweils rund 300 Pflanzen benötigt. Die werden von den Sponsoren bezahlt und von der Firma Glawe für den Verein kostenlos eingepflanzt. Dem verbleibt danach im Laufe des Jahres das erforderliche Gießen und ab und zu das Entfernen von Wildkraut. (hbz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige