Eine Unterkunft für Hunde von Obdachlosen

Anzeige
Vierbeiner Vivy übernachtet im Tierheim Foto: wb

Hilfe für Tiere – Spenden gesucht

Hamburg Nicht nur Menschen brauchen in der kalten Jahreszeit ein Dach über dem Kopf – das trifft auch für Haustiere zu. Aus diesem Grund bietet der Hamburger Tierschutzverein auch in diesem bislang noch sehr milden Winter kostenlose Übernachtungs-Möglichkeiten für Hunde von obdachlosen Menschen an.
Für diese nicht sesshaften Menschen gibt es in Hamburg zwar zahlreiche Einrichtungen, die ihnen über Nacht Quartier anbieten – ihren vierbeinigen Begleitern bleibt der Zutritt dort allerdings meist verwehrt.
Im Tierheim an der Süderstraße werden die Hunde über Nacht betreut und können am nächsten Tag ab 9 Uhr wieder abgeholt werden. Wer darüber hinaus helfen möchte: das Tierheim freut sich über Spenden in Form von Futter für die Hunde und auch Decken, die dem Obdachlosen-Förderverein Pik As und dem DRK-Obdachlosenbus zur Verteilung weitergeleitet werden. (ks)

Kontakt für Rückfragen: Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V., Sven Fraaß, Telefon: 211 106 34, E-Mail: fraass@hamburger-tierschutzverein.de. Weitere Informationen: www.hamburger-tierschutzverein.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige