Erste Hamburger Tiersegung in Tonndorf

Anzeige
Gottes Segen für Maltipoo Lucky. Besitzerin Joanna Saganty ist überglücklich als ihr Liebling von Pastor Alexander Görke den Segen erhält Foto: Kuchenbecker

Pastor Görke möchte Tierhalter näher ans Gotteshaus bringen

Von Nicole Kuchenbecker
Tonndorf
Joanna Saganty ist überglücklich. Ihr Hund Lucky hat nun Gottes Segen erhalten. Möglich machte das Pastor Alexander Görke bei einer tierischen Veranstaltung: Er lud jetzt zur ersten Tiersegnung in die katholische Kirche St. Agnes ein. Mehr als 30 Tierbesitzer kamen. Für Joanna Saganty sei Lucky ein Familienmitglied, der mit Ehemann und der jüngsten Tochter gemeinsam in der Wohnung lebt und wacht. „Es ist immer jemand da der sich freut, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme“, sagt die Jenfelderin. Der kleine Maltipoo erhielt gemeinsam mit rund 30 Tieren den Segen Gottes.

Glückliche Tierbesitzer


Was im Süden Deutschlands bereits eine lange Tradition hat, feierte Pastor Alexander Görke in Hamburg zum ersten Mal. Es sei ein Experiment gewesen, so der Kirchenmann, um Menschen näher an das Gotteshaus zu bringen. Und obwohl der 38-Jährige selbst keine Haustiere hat, weiß er von der Liebe, Geduld und Vertrauen, die Tier und Mensch verbindet. Görke: „Die Treue des Hundes, die Freiheit der Katze, die Stimme des Vogels: Sie alle erzählen von Gott und seiner Schöpferkraft. Ihr Dasein gibt vielen Menschen Lebensmut, Freude, Trost und das Gefühl, gebraucht und gemocht zu sein.“ Im offiziellen Gebetsbuch finde sich zudem ein Segnungsgebet für Tiere, so Görke weiter. Die Idee war geboren. Leona Schübel (15) war mit ihrer gesamten Familie gekommen. Mit dabei auch ihr Kätzchen Lou (elf Wochen) und Mischlingsdame Luna (5). „Die Tiersegnung ist etwas ganz Besonders“, sagte die Rahlstedter Schülerin, „es war sehr schön.“ Das fand auch Beata Frybzowski, die mit Hund Sami (drei Monate) von ihren Nachbarinnen Evelina und Margarete Wisniewski samt Hund Louis zur Zeremonie eingeladen worden war. „Es war schön für die Tiere, aber für uns auch“, freute sie sich. Pastor Görke ist zufrieden. Aufgrund der positiven Resonanz werde es wohl auch im kommenden Jahr eine Tiersegnung in Tonndorf geben.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige