Freizeit voller Abenteuer

Anzeige

Team der Martinskirche plant Themenwoche zu den Mayas

Von Reinhard Meyer
Rahlstedt
Vom 25. bis 29. Juli veranstaltet die Martinskirche eine Kinderferienwoche. Das Thema „Das Geheimnis der Maya“ wurde im Brainstorming des Projektteams entwickelt. „Wir wollen die Kinder an das Leben dieser alten Hochkultur heranführen“, weiß Teamleiterin Sabrina Hühne (27).Die Kinder werden sich Mayanamen geben, und Kopfschmuck und Ponchos anfertigen. Sie dürfen Ausgrabungen machen, die zu Goldfunden führen, und mit Klanghölzern und Macheten Tänze simulieren. „Da aber Maya-Gerichte vermutlich keine Zu-stimmung bei ihnen finden, werden wir für „Nudeln mit Hackfleischsoße“ auch einen Mayanamen finden müssen“, sagt Susanne Brandt (55), die mit Sabrina Hühne das Projektteam leitet. Bei der „Wild West Woche“ haben sie einmal den Versuch unternommen, den Kindern authentisches Essen anzubieten, erinnert sich die Teamleitern. „Das mochten sie einfach nicht. Das haben wir nie wieder gemacht. Jetzt denken wir uns themenbezogene Namen aus. So wie die „Nudelos Haksos“ in der Odysseus-Woche.“

Großer Zeitaufwand


Die Gestaltung einer Kinderferienwoche unter einem bestimmten Thema fordert einen großen Zeitaufwand. Nach mehreren vorangegangenen Sitzungen und einer Wochenendklausur im „Haus am Schüberg“ in Ammersbek hat sich das Projektteam im Mai erneut zu einer längeren Sitzung zusammengefunden. Es gibt noch viel zu tun: Das „Fest der Maya“ am Freitag, dem letzten Ferien-Tag, bedarf sorgfältiger Vorbereitung. Plakate müssen gemalt und die Leitung der täglichen Andacht muss abgesprochen werden. Der schönste Lohn für die Ehrenamtlichen? „Wenn am letzten Tag in einigen Kinderaugen Tränen schwimmen, dann haben wir alles richtig gemacht“, so Susanne Brandt. Das Projektteam „Kinderferienwoche“ gibt es seit zehn Jahren. Zu ihm gehören etwa 20 Mitglieder zwischen zwölf und 69 Jahren. Es gibt Projekte für Basteln, Choreographien, Musik und Küche. Das Ziel: Kindern von sechs bis zehn Jahren Themen wie Maya, Wikinger oder Akrobaten erleben zu lassen.

Anmeldungen unter: www.ferien-sommer.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige