„Freude am Lesen fördern“

Anzeige
Astrid Hennies begeisterte die Kinder der Rahlstedter Schule Nydamer Weg mit Astrid Lindgren Foto: Bätz

Vorlesetag begeistert Schüler in Rahlstedt und Oldenfelde

Rahlstedt Von Flensburg bis Füssen hieß es am vergangenen Freitag „Deutschland liest vor!“ In diesem Jahr beteiligten sich wieder mehr als 1000 Politiker und Prominente an diesem bundesweiten Vorlesetag, darunter die SPD-Bürgerschaftskandidatin Astrid Hennies.
In der Rahlstedter Schule Nydamer Weg begeisterte sie zwei Stunden lang rund 60 Erstklässler und Vorschulkinder mit dem Klassiker „Wir Kinder aus Bullerbü“ von Astrid Lindgren. Gespannt und aufmerksam lauschten die Kinder den Abenteuern von Lasse, Bosse und Lisa im Mittelhof, Britta und Inga im Nordhof und Ole auf dem Südhof. Warum sie sich für den Vorlesetag engagiere? Dazu die Meiendorferin Hennies: „Als Mutter zweier erwachsener Kinder weiß ich, wie wichtig es ist, die Freude am Lesen zu fördern. Lesen bereichert, es gibt Anregungen und Ideen.“
Auch die Erzieherin und Sozialarbeiterin Ulrike Hanneken-Deckert, die als Bürgerschaftsabgeordnete zur Zeit Rahlstedt vertritt, war im Lese-Einsatz. Ihr Publikum: Schüler der Grundschule Kamminer Straße in Oldenfelde. Zur Freude der Erstklässler stiftete Hanneken-Deckert die beiden Bücher anschließend für die kleine Schulbibliothek. (hbz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige