Fröhlicher Neujahrsempfang im Haus am See

Anzeige
Angeregte Gespräche beim Neujahrsempfang im Haus am See Foto: rdm

Große Resonanz erfreut Sprecher des Fördervereins

Von Reinhard Meyer
Hohenhorst
„Wir waren über die Resonanz hoch erfreut. Es war unser erster Neujahrsempfang, und wir waren nicht sicher, wie viele Gäste kommen würden“, so Jörg Meyer, Sprecher des Fördervereins „Haus am See“. In der Tat: Die Besucher drängten sich in den Räumlichkeiten: Prominenz aus der Bürgerschaft – Ole Thorben Buschhüter, Ekkehard Wysocki, Ulrike Hanneken- Deckert und Karl-Heinz Warnholz – und der Bundestagsabgeordnete Jürgen Klimke. Rahlstedter Kultur- und Sportvereine waren durch ihre Vorsitzenden vertreten. Dazu Pastor Calliebe-Winter von der Markus-Kirchengemeinde und viele begeisterte Hohenhorster mit ihrer offensichtlichen Dankbarkeit für die vielen Angebote im „Haus am See“.
Jörg Meyer skizzierte die Geschichte Hohenhorsts – Bau der ersten großen Wohnanlage 1960 und rasche Vergrößerung, bedingt durch die Hamburger Flut 1962, Aufnahme in die integrierte Stadtteilentwicklung 2007 mit dem Beschluss zum Bau dieses Begegnungszentrum, die Sanierung des Hohenhorst-Parks und von Wohnanlagen. Für die Zukunft möchte man mit den umliegenden Stadtteilkulturzentren enger zusammenarbeiten. sind Formen der Zusammenarbeit mit den umliegenden Stadtteilkulturzentren angedacht.

Stellwände


Auch Barbara Petersen, Stellv. Vorsitzende des Fördervereins, freute sich über die Resonanz. Die Stellwände mit dem Einblick in die Arbeit des Begegnungszentrums und die Einladungskarten wurden aus dem Verfügungsfond finanziert – das überaus reichhaltig Kuchenbuffet war von den ehrenamtlichen Helfern gespendet worden. Das doch vergleichsweise kleine „Haus am See“ – es machte an diesem Sonntagnachmittag den Eindruck eines überraschend regen, lebendigen Begegnungszentrums in Hohenhorst.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige