Geburtstagsfeier für ehemaligen Artisten

Anzeige
Monika Felsing (v.li.) , Simon Steinbach, Horst Schwarz, Katharina Joanowitsch Foto: rdm

Bürgerverein Rahlstedt und Rahlstedter Kulturverein würdigten 90-jährigen Simon Steinbach

Rahlstedt „Nach dem Filmabend „Chaplin“ im Frühjahr erhielt ich einen Anruf von einem mir bis dahin unbekannten Rahlstedter“, sagt Katharina Joanowitsch. Der fast 90-jährige Simon Steinbach wies die Vorsitzende des Vereins Kulturwerk Rahlstedt auf seine frühere artistische Rolle als Einrad fahrenden Chaplin-Imitator hin. Nach Gesprächen in seinem Haus in Oldenfelde war klar, dass Simon Steinbach als Zeitzeuge der Öffentlichkeit vorgestellt werden musste.
Zusammen mit dem Bürgerverein Rahlstedt, dem Rahlstedter Kulturverein wurde eine Würdigung anlässlich seines 90. Geburtstages vorbereitet. Aber der Abend im Gemeindehaus der Martinskirche wurde keine Würdigung , er wurde zu einer fröhlichen Geburtstagsfeier. Die Laudatorin Monika Felsing vom Bremer Geschichtsverein Lastoria und Variete-Expertin: „The Steenbacks“, das Einrad fahrende Trio, Simon als Chaplin auf dem Einrad, Bruder Otmar und Schwägerin Ingeborg spielten in der „Championsleague der Artisten“ der Nachkriegszeit. Ihre Auftritte im Londoner Palladium, vor der der frisch gekrönten Queen Elisabeth und der Queen Mom sind legendär.“
Ein weiterer Höhepunkt: Die Präsentation des Filmes „Balance“ von Wolfgang Fischer, eine Biographie von Simon Steinbach nach historischen Fotos und Filmsequenzen: Schwindel erregende Einblicke in ein Artistenleben. Heiteres Programmende: Leistungsshow von zwei Mädchen als Nachwuchs-Einradfahrer und Musik von Helmut Stuarnig (rdm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige