Geld für Gartenhaus

Anzeige
Den Garten hat die Kita schon länger gepachtet, nur die Laube fehlt noch Foto: kg

Genossenschaft spendet 10.000 Euro für Kita Teichweg

Von Karen Grell
Wandsbek
Große Freude im Kinderhaus Alter Teichweg: Zum 110. Jubiläum der Wohnungsgenossenschaft von 1904 e.G. gab es Ende vergangenen Jahres zwei Schecks in Höhe je 5.000 Euro, gesponsert von der Genossenschaft und der Stiftung Wohnungsgenossenschaft von 1904 „Nachbarn helfen Nachbarn“. Damit ist die Finanzierung einer dringend benötigten Gartenlaube jetzt gesichert. Eine Wohnungsgenossenschaft, die für ein Häuschen spendet – naheliegender geht es kaum.
Das Kinderhaus hat einen Kleingarten am Lämmersieth gepachtet, ein tolles Projekt für die Stadtkinder, denn der Schrebergarten erfüllt gleich zwei Funktionen: Hier können die Ein- bis Sechsjährigen spielen und Toben, gleichfalls aber auch viel über gesunde Ernährung lernen, ein zentrales Thema im Kinderhaus. „Bei uns wird noch mittags täglich frisch gekocht“, sagen die Erzieherinnen Christin Stüwe und Amor Gelhaar, „und zwar ausschließlich vegetarisch.“ „Wir haben hier Bohnen, Tomaten, Zucchini“, weiß die sechsjährige Pauline, „und einen Apfelbaum.“
Was bisher allerdings fehlte, war die Gartenlaube, die nun durch die Spende gebaut werden kann.
Ob sie allerdings so ausfällt, wie sich die Kinder das vorstellen? „Ganz in Blau“, wünscht sich der sechsjährige Miguel seine Villa Kunterbunt“, so, wie bei Pipi Langstrumpf“.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige