Große Sause am Wandsbeker Mühlenteich

Anzeige
Ruhe in der Stadt: Der Mühlenteichpark bietet Freizeitspaß und Entspannung Foto: wb

Umgestaltung der Parkanlage ist fertig – jetzt wird mit Live-Musik, Hüpfburg, Flohmarkt gefeiert

Von Nicole Kuchenbecker
Wandsbek
Die Zeichen stehen auf Party. Die Umgestaltung der Parkanlage rund um den Mühlenteich ist fertig, die Musik-Band „Silver Dollar“ ist eingeladen, der Flohmarkt organisiert, der Schloss-Chor und die Theatergruppe „Wunderwerk“ in Startposition. Das Stadtteilsommerfest am Sonntag (4. September) von 12 bis 18 Uhr, im Mühlenteichpark kann beginnen. Die Landschaftsbauarbeiten im Mühlenteichpark wurden in der ersten Augustwoche termingerecht abgeschlossen und die Parkanlage zur Nutzung freigegeben, hieß es dazu aus dem Wandsbeker Bezirksamt. Selbst die noch fehlenden Fußballtore wurden vergangene Woche geliefert, und der Sportplatz kann ab sofort bespielt werden. Jetzt fehlen nur noch die abschließenden Pflanzarbeiten der Bäume, Sträucher und Bodendecke zur Südseite hin, die frühestens Ende Oktober gemacht werden können. Lena Voß, Sprecherin des Bezirksamtes: „Im September erfolgen in den Randbereichen der Rasenflächen noch mehrere ellipsenförmige Zwiebelpflanzungen, um der Parkanlage in den kommenden Frühjahren vor dem Blattaustrieb einen farbenfrohen Blütenaspekt zu geben.“ Darüber, dass die große Wiese seit den umfangreichen Umgestaltungsmaßnahmen so gut von den Bürgern angenommen wird, freut sich nicht nur die Wandsbeker Verwaltung. Auch die Festorganisatoren sind guter Dinge. Denn hier finden zahlreiche Aktivitäten statt. Das Spielplatzhaus richtet beispielsweise ein Kinderfest aus; die Johanniter stellen eine Hüpfburg auf. Organisatorin Simone Brandenburg: „Wir haben ein besonderes Highlight in diesem Jahr. Das ist ein Stand des Kulturschlosses, an dem man tolle Gewinne erspielen kann. Diese wurden allesamt von Firmen aus dem Kerngebiet Wandsbek gespendet.“ Das vierte Stadtteilsommerfest läuft unter dem Motto „Neue Wege in Wandsbek“ und wird mit einem bunten Bühnenprogramm aus Musik, Tanz und Theater gespickt. Initiativen aus dem Stadtteil bieten zudem verschiedene Informationsangebote und Aktionen. Ein besonderer Höhepunkt: Die Schauspieler der Theatergruppe „Wunderwerk“ werden in viktorianische Kostüme und Cosplay-Outfits schlüpfen und sich unter die Besucher mischen. Wer auf der Zielgeraden noch einen Flohmarkstand ergattern möchte, sollte umgehend eine E-Mail an das Kulturschloss unter anmeldung@kulturschloss-wandsbek.de schicken oder schlicht zum Hörer greifen: Telefon 68 28 54 55. Es sind keine gewerblichen Händler zugelassen. „Wir haben noch reichlich Kapazitäten“, sagt Brandenburg. Ab 11 Uhr können Rest-Standflächen vor Ort angefragt werden. Besucher sollten darauf verzichten, mit dem Auto zum Sommerfest zu kommen und stattdessen auf öffentliche Verkehrsmittel ausweichen. Rund um die Veranstaltungsmeile stehen nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung. Das Sommerstadtteilfest wird von der Arbeitsgruppe Kultur des Kulturschlosses Wandsbek in Kooperation mit dem „Tarantella Kinder- und Jugendtheater“, den Johannitern und dem Spielplatzhaus ausgerichtet.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige