Hallenbad Rahlstedt wird saniert und ausgebaut

Anzeige
Die ersten Arbeiten für die Sanierung des Hallenbades in Rahlstedt haben begonnen Foto: rg

Badebetrieb läuft weiter. Anbau soll Ende 2017 fertig sein

Rahlstedt Ein Bauzaun steht vor dem Hallenbad, dahinter ein Bagger, Rohre und viel Sand. Die alte Betonfassade ist bereits abgebrochen. Nach Angaben von Bäderland sind dies Vorbereitungsarbeiten für die Sanierung und den Ausbau der Halle. Entstehen soll zunächst eine Trainingshalle mit einem 12,50 Meter mal sieben Meter großen Kursbecken. Der Anbau soll Ende 2017 fertig sein und vor allem Schülern und Vereinsschwimmern zu Gute kommen. Auswirkungen auf die Badegäste haben die Arbeiten derzeit keine. Im Sommer 2017 soll das Rahlstedter Hallenbad nach 45 Betriebsjahren aufwendig saniert werden. Dafür muss das Becken ein halbes Jahr lang geleert bleiben. Kurshalle und Betonsanierung kosten rund
6,5 Millionen Euro. (rg)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige