Hamburg Airport: Flugbetrieb wird auch am Freitag beeinträchtigt sein

Anzeige

Abfertigung auf den Vorfeldern seit Donnerstag Nachmittag nicht mehr möglich. Wo sich Passagiere informieren können

Sturmtief „Xaver“ - und nichts geht mehr...

Auf den Vorfeldern des Hamburger Flughafens ist eine Abfertigung nicht mehr möglich, teilte der Hamburg Airport am Donnerstag Nachmittag gegen 15 Uhr mit. Starts und Landungen könnten noch stattfinden, "sofern dies von den jeweiligen Piloten gewünscht wird". Allerdings sei bereits der Großteil der noch für heute geplanten Ankünfte und Abflüge gestrichen.

Bereits bis mittags waren mehr als 120 Starts und Landungen gestrichen worden. Ob und wie weit der Flugbetrieb am Freitag läuft, wird noch bekanntgegeben, hieß es am Airport. "Wie lange die Abfertigung noch eingestellt sein wird, ist derzeit nicht abzusehen. Ausschlaggebend dafür ist die Entwicklung der Wetterlage."

Passagiere, die einen Flug von oder nach Hamburg geplant haben, werden gebeten, sich mit ihrer Fluggesellschaft in Verbindung zu setzen. Bei Fragen zu Verspätungen, Ausfällen, Umbuchungen etc. sollen sich Passagiere direkt an die Hotlines der entsprechenden Fluggesellschaften wenden:

Unter www.airport-hamburg.de können regelmäßig aktuelle Informationen eingesehen werden. Die Airlines informieren hier
http://www.hamburg-airport.de/de/airlineliste.html
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige