Hamburg: Bürgerverein wirkt im Stadtteil

Anzeige
Otto Schuy, Vorsitzender des Bürgervereins Oldenfelde, bei seiner Moderation der Jubiläumsfeier.
Hamburg. „On the sunny side of the street“ und „Oh lady be good” - diese Klassiker des New Orleans Jazz, gespielt von der Lübecker „Kehrzelf’s Ragtime Band“, gehörten zum Festprogramm, mit dem der Bürgerverein Oldenfelde (BVO) sein 90. Jubiläum feierte. Der Vorstand hatte in das Vereinshaus des SC Condor geladen, und viele Oldenfelder kamen, darunter auch die Bürgerschaftsabgeordneten Ole Buschhüter, (SPD) Karl-Heinz Warnholz (CDU) und Ekkehard Wysocki (SPD). Otto Schuy, Vereinsvorsitzender, gratulierte zu Beginn seiner Rede einem anderen Geburtstagskind: Staatministerin Aydan Özoguz feierte am Sonnabend ihren 47. Geburtstag und war trotzdem mit ihrem Mann, Senator Michael Neumann, und ihrer Tochter zum Jubiläumsfest gekommen. Thomas Ritzenhoff, Bezirksamtsleiter, hob die Umwandlung von der Siedlergemeinschaft Oldenfelde in den Bürgerverein Oldenfelde 1974 hervor. Der Bürgerverein sah sich von da an „in der Verantwortung für das Gemeinwohl Oldenfeldes“. Er „transportiert Bedürfnisse, Interessen, Notwendigkeiten in den politischen Raum“ und „organisiert Fahrten, Veranstaltungen für die Bürger und Aktivitäten im Stadtteil“.
Mit dem Projekt „Milchkanne“ „bekennt er sich zur sozialen Verantwortung“ und leistet unauffällig und effizient soziale Hilfe in Oldenfelde und darüber hinaus, wo immer es notwendig ist. Auch Dr. Gerlind Gundelach, Präses des Zentralausschusses der Hamburger Bürgervereine würdigte, wie sehr sich der Bürgerverein „konstruktiv in die sozialen Belange“ einbringt. Pastor Nils Christiansen schenkte dem Verein ein Kreuz mit der Darstellung des Christus, der das Lamm auf dem Arm trägt. Nach dem offiziellen Teil: Tigerrag und Summertime, dazu ein köstliches Grillbufett - der Bürgerverein erwies sich als großzügiger Gastgeber. (rdm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige