Hamburg: „Gefährlich und chaotisch“

Anzeige
Hans-Jürgen Brockelmann und Uwe Voigt sind entsetzt über diese Radwegeführung, bei der die Radler einmal quer über die Straße fahren müssen Fotos: Grell

Anwohner kritisieren Radwegeführung Schimmelmannstraße/Holstenhofweg

Von Karen Grell
Hamburg. An der Kreuzung Schimmelmannstraße Ecke Holstenhofweg wurde die Radwegeführung jetzt auf die Straße geleitet. Ein Konzept, das den meisten Verkehrsteilnehmern besser gefällt als der übliche Radweg auf den Bürgersteigen. An der Schimmelmannstraße wird diese Neuerung allerdings von Anwohnern aus dem Stadtteil stark kritisiert.
Hans-Jürgen Brockelmann und Uwe Voigt, beide aus Marienthal und beide Großväter von kleinen Enkelkindern, sehen hier eine potenzielle Gefahr für jeden Radfahrer. Der entsprechend enge Radweg ist sowohl für den Geradeaus-Verkehr, als auch für Rechts- und Linksabbieger konzipiert. Kurz vor der Kreuzung wird dann der Rechtsabbieger auf eine eigene Spur abgeleitet, während der Linksfahrer sich quer durch den Straßenverkehr auf seine Abbiegerspur durchkämpfen muss.

Problem mit einer Ausfahrt

„Als zusätzliche Gefahr zu der ohnehin chaotischen Situation an dieser Stelle, kommt auch noch die Ausfahrt einer Tankstelle hinzu“, beschwert sich Hans-Jürgen Brockelmann über die Situation vor Ort. Auf Anfragen bei der Polizeiwache hätten die beiden nach eigenen Aussagen keine konkreten Informationen zu dem Sinn dieser Radwegeplanung erhalten. „Es gibt hier zwei Schulen im Umfeld, da sind Kinder gefährdet“, meinen die beiden Marienthaler.
Zwar sei erst ab zwölf Jahren das Fahren auf der Straße für Kinder erlaubt, doch die Gefahr eines Unfalls auch für jeden Erwachsenen hier gegeben. „Diese Situation hier ist völlig unübersichtlich“, so Uwe Voigt, der sich nicht erklären kann, warum der Radweg hier überhaupt auf die Straße geleitet wurde.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige