Hamburg: Hier staut es sich bald!

Anzeige
An der Kreuzung kommt es zu Einschränkungen durch die Bauarbeiten Fotos: Rainer Glitz

Kreuzung Rodigallee/Jenfelder Allee wird saniert. Arbeiten bis September

Von Rainer Glitz
Hamburg. Seit Tagen schon stehen große Hinweisschilder an den Hauptstraßen im Stadtteil. An der großen Kreuzung
von Jenfelder Allee, Rodigallee und Schiffbeker Weg wurden rot-weiße Absperrungen aufgebaut. Für die kommenden beiden Monate wird es auf der ohnehin schon verkehrsreichen Kreuzung noch enger. Seit Sonntag erneuert hier
der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer die gesamte Fahrbahndecke, das entspricht rund 10.000 Quadratmetern. „Die Kreuzung hat viele Spurrinnen, und der Gesamtzustand ist sehr schlecht. Das ist gefährlich für alle Verkehrsteilnehmer, deshalb werden wir hier die Fahrbahnoberfläche sanieren“, so Helma Krstanoski von der Hamburger Verkehrsbehörde.

Neuer Rechtsabbieger

Gleichzeitig entstehen in der Jenfelder Allee, in Fahrtrichtung Süden, ein separater Rechtsabbiegestreifen und neue Radwege. Die Nebenflächen und die Ampelanlage sollen entsprechend der neuen Bordsteinführung und Fahrstreifenaufteilung umgebaut werden. In der Jenfelder Allee wird außerdem ein rund 90 Meter langer Stauraumkanal gebaut. Er soll das Regenwasser zurückhalten, damit die Straße bei Starkregen nicht überschwemmt wird. Die Stadtentwässerung saniert parallel zu den Straßenbauarbeiten im Mariusweg das Regen- und Schmutzwassersiel. Die Gesamtkosten liegen laut Behörde bei rund 1 Million Euro.
Während der bis Mitte September dauernden Bauarbeiten steht für Autofahrer in der Jenfelder Allee, der Rodigallee und im Schiffbeker Weg jeweils nur ein Geradeausfahrstreifen je Richtung zur Verfügung. Im Schiffbeker Weg ist zusätzlich ein Linksabbiegestreifen und in der Rodigallee West ein Rechtsabbiegestreifen vorhanden. Andere Abbiegemöglichkeiten auf der Kreuzung gibt es nicht. An zwei Wochenenden wird die Rodigallee für die Asphaltierungsarbeiten in beiden Richtungen voll gesperrt. Termine sind der 22. bis 25. August und der 5. bis 8. September. In der Jenfelder Allee und im Schiffbeker Weg steht dann nur noch ein Fahrstreifen je Richtung zur Verfügung. Für beide Wochenenden werden Umleitungsstrecken eingerichtet. Der Geh- und Radverkehr wird über die gesamte Bauzeit an der Baustelle vorbeigeführt. Die auf der Kreuzung abbiegenden Buslinien werden umgeleitet, die Bushaltestellen verlegt.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige