Hamburg räumt auf

Anzeige
Im Wandsbeker Gehölz sorgen jedes Jahr Konfirmanden der Wandsbeker Christuskirche für Sauberkeit.Fotos: Bätz

Aktion startet trotz Schnee

Von Hubert Bätz
Rahlstedt/Wandsbek. Der hartnäckige Märzwinter bringt bei der Hamburger Stadtreinigung den Terminplan durcheinander. Nicht, dass man nicht gegen Schnee und Eis gerüstet wäre, aber wegen des unerwarteten Wintereinbruchs musste der Startschuss für die Frühjahrsputzaktion auf den morgigen Donnerstag verschoben werden. Dieser Termin steht fest, auch wenn neuerliche Schneefälle die Aktion erschweren.
Die dichte Schneedecke auf Grünflächen macht ein Auffinden und Einsammeln gerade von kleinteiligen Abfällen nahezu unmöglich. Die Stadteinigung kann den Termin jedoch nicht noch einmal verschieben, weil Anfang April die Brutzeit der Vögel beginnt und der NABU daher Bedenken anmelden würde.
Allerdings wird der Aktionszeitraum wird dafür um einen Tag verlängert, die Aktion „Hamburg räumt auf“ läuft also bis zum 28. März. Die zahlreichen Gruppen und Institutionen, die auch bei der 16ten Auflage von „Hamburg räumt auf“mitmachen wollen, stehen in den Startlöchern.
Weitere Aufräum-Teams können sich immer noch online über die Internet-Seite www.hamburg-raeumt-auf.de oder unter Tel.: 25 76-25 73 melden. Handschuhe und Müllsäcke stellt die Stadtreinigung zur Verfügung. Die gefüllten Müllsäcke werden von der Stadtreinigung an dem von den Gruppen angegebenen Ort abgeholt.
Mit etwas Glück können alle Teilnehmer einen der über 200 Preise gewinnen, den Sponsoren aus den Bereichen Kultur, „Sport, Spannung und Action“ sowie Genießen und Erleben zur Verfügung stellen.
Aus Rahlstedt, Wandsbek und Jenfeld machen schon viele Teams mit, die von Institutionen gebildet wurden oder sich privat zusammengefunden haben, unter anderen der Kleingartenverein Am Knill 576 in Rahlstedt, die Jenfelder Nachbarschaftsinitiative Mariusweg e.V. oder die Schule Bandwirkerstraße in Wandsbek. Aber auch wenn Schnee und Frost dieses Jahr „Hamburg räumt auf“ verhindern, freut sich die Stadtreinigung bestimmt, wenn die eifrigen Putzer an Alternativterminen übers Jahr aufräumen.

Die GRÜNEN räumen mit und laden Groß und Klein ein, mit ihnen zusammen einige Stunden im näheren Umfeld der Geschäftsstelle aufzuräumen. Für das leibliche Wohl stellen wir zur Mittagsstunde eine Suppe für jeden fleißigen Helfer. Für eine bessere Planung bitten wir daher um eine Anmeldung bis zum 21. März unter der E-Mail: gf@gal-partei-wandsbek.de, Sonnabend, 23. März, 10–13 Uhr, Kreisgeschäftsstelle Wandsbek, Wandsbeker Königstraße 66
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige