Hamburg: Wenn Frau Engel nur so heißt

Anzeige
Foto: K. Fürst/VB Jenfeld

Wie zwei ältere Damen eine Hausgemeinschaft schikanieren, zeigt die VB Jenfeld in ihrem neuen Stück

Hamburg. Gerade haben sie ihr erstes Frühjahrsstück, die Krimikomödie „Fisch zu viert“ abgespielt, da feiern die Mitglieder der VB Jenfeld/Theater 47 schon die nächste Premiere. Mit„... un baven wahnen Engel“, einer niederdeutschen Komödie in drei Akten stehen sie unter der Regie von Kerstin Fürst ab 25. April, auf der Bühne im Jenfeld-Haus.
Darum geht es: „Die beiden ältlichen, vom Schicksal etwas stiefmütterlich behandelten Schwestern Helene (Elke Ehlebracht) und Elvira (Annegret Staeger) heißen zwar Engel, sie benehmen sich allerdings keinesfalls wie himmlische Wesen. Sie wohnen oben, nämlich im obersten Stockwerk eines Mietshauses und Helene unterjocht nicht nur ihre Schwester, sondern terrorisiert auch die unter ihr wohnenden Nachbarn. Sie hat sich nämlich in den Kopf gesetzt, die eine Treppe tiefer gelegene Wohnung für sich zu bekommen und setzt zu diesem Zweck alle erdenklichen Sabotage-Mittel ein, um die jeweiligen Mieter aus dieser Wohnung hinauszugraulen. Aber natürlich geht so etwas nicht ewig gut und zum Schluss gibt es eben die Quittung für all den Schabernack. (wb)


Freitag, 25. April, 20 Uhr, Premiere im Jenfeld-Haus, Charlottenburger Straße 1.
Eintritt: 10 Euro. Aufführungen auch Sonnabend, 26.4. und Sonntag, 27.4. jeweils 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Eintritt: 12 Euro Die Vorstellungen am zweiten Spielort der Bühne, im Rathaus Barsbüttel, Stiefenhofer Platz sind: Mittwoch, 30. 4., 19 Uhr, mit Tan in den Mai für 12 Euro. Freitag, 2. 5., 20 Uhr (10 Euro): Sonnabend, 3. und Sonntag, 4. 5., jeweils 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen (12 Euro); Freitag, 9.5., 20 Uhr (10 Euro) sowie Sonnabend, 10. und Sonntag, 11.5. jeweils 15 Uhr. Kartenvorbestellungen bei Ruth Veldkamp, t 712 48 12 oder unter
vb-jenfeld.de. Karten-vorverkauf auch bei Tabak und Zeitschriften NGUY.TU Huyen, Am Barsbüttler Hof 2c
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige