Haus der offenen Türen

Anzeige
Das Team der Einrichtung bietet Kurse für Eltern an, die fast alle kostenlos sind Foto: Grell

SOS-Familienzentrum mit Kursen für Eltern und Kinder

Dulsberg Das Familienzentrum auf dem Dulsberg bietet an jedem Tag in der Woche ein interessantes Programm an: Backen für Kinder, eine Mädelsgruppe, kochen und tanzen - Langeweile kommt hier nie auf. Wer Lust hat, kommt ins Café Krümel oder sucht beim Klecks Kinderkleider-Laden aus zweiter Hand nach der passenden Frühlingskollektion. Die Türen des Familienzentrums stehen jedem offen“, sagt Leiter Stefan Woywode.
Wer nachmittags Termine hat, der kann seine Kinder auch allein bei einem Angebot lassen. „Die Kinder freuen sich, wenn sie auch mal ohne Mama backen und kochen können“. Freie Plätze gibt es in fast allen Kursen und die Teilnahme ist in der Regel kostenlos. Besonders beliebt und deshalb schnell ausgebucht ist der Hebammen-Kurs, der wieder im März startet. Alle, die dabei sein wollen, sollten sich deshalb ganz schnell anmelden. „Wir wollen eine offene Einrichtung sein, die möglichst viele Familien in der Nachbarschaft anspricht“, meint Katja Schmidke vom Team vor Ort. Deshalb sind auch die Räume hell und bunt gestaltet. „Hier können Eltern auch Kontakt zu anderen jungen Familien aufbauen und neue Freunde kennenlernen“, sagt Katja Schmidke. (kg)

Familienzentrum Dulsberg, Elsässer Straße 27 a, 6920 7650 – 20, Öffnungszeiten Café Krümel und Kinderkleider Kleks: Dienstag 11-15 Uhr, Mittwoch 14-17 Uhr, Freitag 10-14 Uhr
Backen für Kinder montags 15-16.45 Uhr
Kochen dienstags 16-18 Uhr
Mädchengruppe Montag 17-18.30 Uhr
Vorlesen mittwochs 15.30 -16.30 Uhr
Tanzen 16.30 -17.30 am Donnerstag
Beratungen für Eltern gibt es am Dienstag von 11 bis 13 Uhr oder freitags 10 bis 12 Uhr. Anmeldungen erforderlich
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige