Helden auf dem Wasser

Anzeige
Timo (14, v.l.), Redost (17), Jannis (12), Bastian (12) und die Surflehrer von Windsurfing Hamburg, Steffi und Hendrik Fotos: wb

Dieter Lück Jugend-Stiftung ermöglicht Surf-Schulung

Von Karen Grell
Wandsbek
Die Balance auf dem Brett halten und dann bei tollem Wind über das Wasser gleiten, das ist gar nicht so einfach. Dennoch haben sich zehn Hamburger Jungs in den Sommerferien auf´s Brett gewagt, dabei ihre große Leidenschaft für das Surfen entdeckt und wollen damit nun am liebsten gar nicht mehr aufhören. „Ich glaube, surfen macht süchtig“, sagt der siebzehnjährige Redost lachend, der als einer von zehn Kindern und Jugendlichen der integrativen Tagesgruppe „Schülerparadies“, mit Sitz auf dem Gelände der Stadteilschule Walddörfer, an diesem aufregenden Ferienkurs teilgenommen hatte. „Alle haben den Grundschein beim Windsurfing erreicht“, erzählt Birgit Meier, die Leiterin der Einrichtung von dem Erlebnis mit den Jugendlichen. Ermöglicht wurde der kostspielige Ferienkursus von der Dieter Lück Jugend-Stiftung Hamburg, ohne die es nicht gelungen wäre, den Kindern eine so tolle Ferienwoche zu bieten. „Wir sind der Stiftung für diese Spende und das wunderschöne Ferienprogramm super dankbar“, betont das Team vom Schülerparadies. Für die Jungen, die dort betreut werden, standen dabei vor allem der Spaß und das Erfolgserlebnis auf dem Wasser im Vordergrund. Fest steht, dass alle das Surfen gern als Dauersport beim Schülerparadies sehen würden und am liebsten regelmäßig auf dem Brett stehen möchten. „Wir bräuchten dafür aber auch weiterhin Unterstützung“, so Meier, die auch schon auf der Suche nach einem gebrauchten Bus ist, den sie für die Fahrten zum Wasser nutzen will. Den Winter würde die Gruppe dann damit verbringen, den Bus selber zu reparieren und wieder gut in Schuss zu bringen. „Alles, was die Jungen selber hinbekommen, bringt auch wieder ein Stück neues Selbstbewusstsein mit sich.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige