„Helden gesucht“

Anzeige
Die 28 Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren des Kindertheaters der Freien Kulturinitiative Jenfeld - Jenkitos- proben zurzeit in der schule Jenfelder Straße für das Musical „Helden gesucht“, das am 10. Mai zum ersten Mal aufgeführt werden soll. Fotos: ZZ

Das neue Kinder-Musical der Jenkitos

Von Jürgen Hartmann
Jenfeld. Die 28 Kinder der Jenfelder Theaterkinder „Jenkitos“ der zur Quadriga gehörenden Freien Kulturinitiative Jenfeld (FKJ) sind in diesen Tagen ganz besonders fleißig und natürlich auch etwas aufgeregter als sonst. Denn am Donnerstag, 10. Mai, führen sie ihr neues Musical auf. „Helden gesucht“ heißt es , um 18.30 Uhr zum ersten Mal aufgeführt. Und bis dahin muss noch an manchen Kleinigkeiten gefeilt und gearbeitet werden, bis alles gut klappt. Aber die Jungen und Mädchen im Alter von sieben bis 14 Jahren sind mit Herz und ganz viel Engagement bei der Sache und es macht ihnen viel Freude, bis es endlich losgeht. „Das ist ganz lustig und macht viel Spaß“, sagten die kleinen Schauspielerinnen und Schauspieler, als das WochenBlatt sie bei den Proben in der Schule Jenfelder Straße besucht. Aber nicht nur den Kindern, sondern auch der engagierten Regisseurin Andrea Gritzke und ihrem Team macht die „Arbeit“ mit den Kindern viel Spaß. Andrea Gritzke hat auch diesmal wieder den Text geschrieben und sich mit Eva Strähle und Annelie Raub auch um die tollen Kostüme gekünnert, die die Kinder bei den Proben natürlich noch nicht anhatten. Zum Inhalt: In der „Agentur für Helden“ können sich Helden melden. Wer mutig ist, sich seinen Ängsten stellt oder sogar Superkräfte hat, ist hier richtig. Und so geht es: Einfach bewerben, der nächste Auftrag wartet bestimmt, denn Helden braucht die Welt. Sie müssen Menschen vor dem Ertrinken retten, kämpfen mit Drachen oder helfen Schülern, die gemobbt werden. Die Jenkitos bringen Geschichten rund um das Thema „Helden“ als Theaterstück mit viel Gesang und Tanz auf die Bühne.
Premiere am 10.Mai
Die Premiere findet am Donnerstag, 10. Mai um 18.30 Uhr im Jenfeld-Haus, Charlottenburger Straße 1, statt. weitere Aufführungen gibt es dort am Sonntag , 13. Mai um 15 Uhr und am Dienstag, 29. Mai um 11 Uhr . Für diese Vorstellungen gibt es allerdings nur noch sehr wenige Karten. Der Eintritt kostet für Erwachsene 2 Euro, für Kinder
1 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf im Malhaus der FKJ, Kelloggstraße 38
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige