HVV verbessert Busverbindung

Anzeige
Busfahrer Volker Klut (rechts) und VHH-Pressesprecher Rolf Westphalen präsentieren die neue Buslinie. Foto: zz

Ab Sonntag, 24. Juni: Von Jenfeld nach Bergedorf

Von Jürgen Hartmann
Jenfeld. Am Sonntag, 24. Juni, tritt der neue Fahrplan des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) in Kraft. Und das bedeutet für viele Bewohner in Jenfeld ganz wesentliche Verbesserungen. Ab Sonntag gibt es mit der Buslinie 232 eine direkte Verbindung von Jenfeld – Zentrum über das Neubaugebiet Haferblöcken und Fuchsbergredder nach Billstedt und weiter über Mümmelmannsberg bis nach Bergedorf. Die Busse fahren auf der neuen Strecke täglich von 5 bis 23 Uhr im 20-Minuten-Takt. Neu sind dabei die Haltestellen „Rehkoppel“, „Rispengrasweg“, „Fuchsbergweg“ und „Hans-Rubbert-Straße“. Die Rückfahrt erfolgt dann in umgekehrter Reihenfolge. Eingesetzt werden die bekannten Niederflurbusse, die knapp 100 Fahrgästen Platz bieten. Die Buslinie 27, über die es aufgrund der häufigen Verspätungen und der zu geringen Kapazität immer wieder Ärger gegeben hat, fährt nach wie vor weiter. Etwas umständlicher wird es für die Besucher des Öjendorfer Friedhofs. Die Buslinie 230 endet künftig wieder am ZOB in Billstedt. Umdenken müssen auch die Anwohner in der
Straße Fuchsbergredder. Viele von ihnen haben sich die Buslinie gewünscht und haben sie nun ab Sonntag. Dafür wird es aber auf der Straße sehr eng. Denn schon jetzt blockieren parkende Autos oft die Durchfahrt. Für die HVV-Bussen wird es noch schwieriger werden, hier durchzukommen. „Wir sind sicher, dass sich hier alles einspielen wird“, sagte der Pressesprecher der Verkehrsbetriebe Hamburg – Holstein AG (VHH), Rolf Westphalen. „Die VHH als Betreiber der ‚neuen‘ Buslinie 232 freut sich, dass sie nunmehr dem Wunsch zahlreicher Kunden nachkommen konnte und den Fahrgästen aus Jenfeld diese attraktive Querverbindung anbieten kann. Die neue Linienführung sorgt dafür, dass die großen Einkaufszentren, wie das JEN, ohne Umzusteigen für alle optimal zu erreichen sind. Wir als VHH sind sehr optimistisch, dass die neuen Busverbindung gut angenommen wird.“ Die Buslinie 232 nimmt zwar erst am Sonntag, 24. Juni auf der neuen Linienführung ihren Betrieb auf. Doch schon jetzt gibt es natürlich Fahrplaninformationen dazu. Entweder über die Hotline „194 49“ oder über das Internet www.hvv.de (zz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige