Im Mai wird repariert

Anzeige
Es wird bereits das Streugut entfernt und die Pendler, die täglich die Bramfelder Chaussee nutzen, hoffen auf eine schnelle Reparatur der Schäden Foto: Sobersko

Schlaglöcher in der Bramfelder Chaussee werden geflickt

Bramfeld. An einem Maiwochenende sollen die zahlreichen Schlaglöcher in der Bramfelder Chaussee repariert werden. Denn durch die lang–anhaltende, extreme Kälte sind viele Straßendecken enorm beschädigt worden. Besonders die Bramfelder Chaussee ist auf einigen Abschnitten böse in Mitleidenschaft gezogen worden. Es kostet mittlerweile viel Geschick beim Autofahren, will man seine Stoßdämpfer und Achsen schonen.
Auf eine Nachfrage beim Bezirksamt Wandsbek, wann mit dem Beginn der Arbeiten zur Behebung der Schäden gerechnet werden kann, heißt es: „Das Bezirksamt selbst ist auf der Bramfelder Chaussee nur für kleine Unterhaltungsmaßnahmen zuständig. Bis auf die üblichen Arbeiten zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit seien planmäßig daneben keine anderen Maßnahmen vorgesehen“. Die Zuständigkeit für Hauptverkehrsstraßen wie der Bramfelder Chaussee liegt bei der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation. Die Bramfelder Chaussee (Abschnitt Wandsbeker Straße bis Steilshooper Allee) ist in einem Programm zur Deckensanierung dieser Behörde enthalten. Helma Krstanoski, Pressesprecherin der Behörde für Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation sagt, dass die Deckensanierung der Bramfelder Chaussee an einem Wochenende im Mai durchgeführt werde. Ein genaues Datum konnte die Behörde noch nicht mitteilen. (ts)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige