Junger Besuch aus Südkorea

Anzeige
Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff empfing die Jugendlichen aus Südkorea Foto: Bezirksamt Wandsbek

Schüler besuchen Wandsbek und erleben volles Hamburg-Programm

Wandsbek Zum achten Mal stand im Juli südkoreanische Jugendliche aus Cheongju im Rahmen eines internationalen Jugendaustauschs im Bezirk Wandsbek zu Gast. Der Austausch fand dieses Jahr unter dem Titel „Jugendbegegnung: kulturell, politisch, spirituell“ statt.

Kooperation seit 2005

Im Mittelpunkt der Begegnung standen neben Informationen über die Deutsche Geschichte, der Austausch über aktuelle Themen wie Umweltschutz oder Schulsysteme sowie Besichtigungen und Entdeckungstouren in der Hansestadt und eine Exkursion in die Hauptstadt. Seit 2005 organisieren das Haus der Jugend Steilshoop und der Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost als Träger der Einrichtung „Jugendbüro Jenfeld“ und des Projektes „Your Life!“ die Begegnungen.

Hamburger fahren nach Korea

Jedes Jahr im Wechsel besuchen bis zu 16 Jugendliche aus Hamburg oder Cheongju das jeweils andere Land. Ziel ist es, den interkulturellen Austausch zu fördern und die Gewohnheiten und die Kultur des Gastlandes kennenzulernen, zum Beispiel über das umfangreiches Begleitprogramm oder den Aufenthalt in Familien. Am Montag traten die jungen Koreaner die Heimreise an. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige