Karte für Lieblingsorte

Anzeige
Noch ist er zu groß für die Hosentasche: Gun Röttgers (li) und Simone Brandenburg mit dem Entwurf des Wandsbeker Stadtteilplans Foto: Netzow

Kulturschloss-AG nimmt weitere Wandsbek-Tipps entgegen

Kirsten Netzow
Wandsbek. Frühstückstipp, Lieblingseisdiele oder bevorzugte Grünanlage zum Joggen- die Wandsbeker dürfen sich 2014 auf einen Stadtplan der besonderen Art freuen. Initiatorinnen des Plans sind die Programmleiterin des Kulturschlosses Gun Röttgers und die Grafikerin Simone Brandenburg. „Wir wollen mit dieser Aktion besonders die kulturellen und sozialen Institutionen in Wandsbek bekannter machen“, sagt Röttgers. Seit über einem Jahr läuft nun schon die Arbeit an dem Plan. Vom Heimatmuseum über die Tanzschule und den Lieblingskiosk ist dabei alles vertreten. Durch einen Aufruf im Wochenblatt und dem Versenden von Newslettern kamen immer mehr Tipps dazu. Eine Praktikantin des Kulturschlosses sprach zudem Menschen auf der Straße an, fotografierte diese und sammelte deren Aussagen. Die Fotos sollen später mit Sprechblasen versehen und an den Rändern des Planes positioniert werden. „Manche Tippgeber nennen einfach kurz und knapp ihren Lieblingsort, manche erzählen eine ganze Geschichte dazu, welche besondere Bedeutung dieser Platz für sie hat“ berichtet Röttgers. Besonders oft sind bei den Nennungen Grünflächen zum Spazieren gehen oder Joggen vertreten. Und wie lautet der ganz persönliche Lieblingsort der beiden Planerfinderinnen? Für Gun Röttgers ist es der Mühlenteich mit seiner schönen großen Wiese. Simone Brandenburg liebt die Proben ihres Chores in der Schule Bovestraße. „Mir ist es ein großer Herzenswunsch, diesen Stadtteil bekannter zu machen“, sagt Brandenburg über die Motivation zur Entstehung dieses speziellen Plans. Ein handliches Faltplan für die Hosentasche soll es werden, das dann kostenlos an zentralen Stellen wie dem Quarree, dem Bezirksamt oder in der Bücherhalle ausliegt. Die erste Auflage soll 100 000 Stück betragen. Ziel ist es, den Plan zum Sommerfest 2014 fertig zu stellen. Wer sich noch mit einem Tipp beteiligen möchte, schickt eine Mail, gerne auch mit Foto des Tippgebers, an roettgers@kulturschloss-wandsbek.de. Lieblingsorte, die es aus Platzgründen nicht auf den Plan schaffen, haben gute Chancen auf der Rückseite noch genannt zu werden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige