Kein Schatten mehr

Anzeige
Anwohner mit ihren Protestschildern. Die Abholz-Aktion war kürzlich vom zuständigen Mitarbeiter, Rainer Iselt, angekündigt worden Foto: kg

Anwohner fordern Stopp der Fällungen im Mühlenteichpark

Wandsbek Es ging alles sehr schnell. Von einem Tag auf den nächsten seien im Mühlenteichpark mehrere hohe Bäume gefällt worden. „Der Schatten, der so schön auf die Bänke fiel, ist weg“, meint Anwohnerin Hildegard Schilling empört und kann nicht verstehen, warum die offene Achse in die Bepflanzung geschlagen werden sollte. „Der ganze Charakter des Parks geht dadurch verloren“, sagt Brigitte Götsche. „Hier gab es sogar den Eisvogel“, weiß Sabine Dähne. „Wir wollen uns die Zerstörung unseres Umfeldes nicht gefallen lassen“.
Die Fällaktion ist Teil der Verschönerungsmaßnahmen für den Park (wir berichteten). 43 Bäume und Sträucher an den Eingängen werden bis Ende dieser Woche weggenommen. Umfangreiche Neupflanzungen sind geplant. Einen Erfolg haben die Anwohnerproteste erzielt: Bei einem Ortstermin vergangene Woche kamen Politiker und Verwaltung überein, den umlaufenden Weg um einige Meter zu verlegen und zwei ursprünglich zur Fällung vorgesehene Bestandsbäume zu erhalten. „Wir werden das aufmerksam verfolgen“, sagt Sabine Dähne. (kg)
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
1.291
Elke Noack aus Rahlstedt | 26.02.2015 | 16:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige