Kindern die Angst vor Krankenhäusern nehmen

Anzeige
Die Kinder der Kita des Caritas Verbandes waren im Kinderkrankenhaus Wilhelmstift zu Besuch und haben viele Eindrücke mitgebracht Foto: Grell

Für Vorschulkinder: Ein Besuch im Wilhelmstift Krankenhaus in Hamburg-Rahlstedt

Von Karen Grell
Rahlstedt
Wenn Kinder ins Krankenhaus müssen, haben sie meistens große Angst. Neben den Schmerzen haben sie auch die Sorge, von ihren Eltern getrennt im Krankenhaus verbleiben zu müssen und dort allein zu sein. Um im Notfall schon ein wenig auf die Situation vorbereitet zu sein, haben die Kita-Kinder vom Caritas Verband, die gleich im Haus neben dem Wilhelmstift Krankenhaus untergebracht sind, eine Besichtigungstour durch die Klinikräume gemacht. Rafael (5) hat sich das Krankenhaus ganz anders vorgestellt. „Die Türen öffnen und schließen sich da automatisch“, so der Vorschüler, „alles sieht auch ganz freundlich aus“. Auf die Frage, wer schon einmal im Krankenhaus war, heben erstaunlich viele der Kinder die Arme. Bein gebrochen, Fuß verstaucht oder Bauchschmerzen mit Verdacht auf Blinddarmentzündung – die Liste der Notfälle ist lang, gerade bei kleinen Kindern. Bei dem Besuch im Wilhelmstift durften die Vorschüler ihren Blutdruck messen lassen, wer Lust hatte, konnte sich auf die Waage stellen oder bei einem Ultraschall in seinen Körper hineinschauen. Dieses Mal ging es sogar in die Babystation, wo die Kinder die ganz kleinen Neugeborenen anschauen konnten. „Die waren so niedlich“, schwärmten die zwölf fünfjährigen Besucher. Einmal im Monat führt Bettina Stöterau vom Kinderkrankenhaus Wilhelmstift Kita-Gruppen durch die Einrichtung. Mit zu dem Ausflug dürfen in jedem Jahr immer nur die Vorschulkinder, die für dieses Kennenlernen schon bereit sind. Und so waren von den 90 Kita-Kindern ein Dutzend mit dabei. Auch Johanna und Luisa, die ihre Hauben und den Mundschutz nach dem Verlassen des Hauses am liebsten gar nicht mehr abgenommen hätten „Das sieht so komisch aus“, meinten sie. Gelernt haben sie aber auch, dass sich damit der Übertragung von Krankheiten vorbeugen lässt. „Ein rundum schöner Besuch, der den Kindern einen ersten Eindruck hinter die Mauern des Krankenhauses geboten hat“, meint auch Barbara Kottmann, die Erzieherin der Gruppe.
Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
397
Rainer Stelling aus St. Georg | 28.10.2016 | 15:17  
397
Rainer Stelling aus St. Georg | 28.10.2016 | 15:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige