Kleiner Fahrplanwechsel

Anzeige
Auch die Buslinie 277 verbessert ihren Fahrplantakt morgens im Berufsverkehr. Hier fährt sie am U-Bahnhof Berne in Richtung Barmbek.Foto Bätz

HVV verbessert Angebot im Bezirk Wandsbek

Wandsbek. Am 17. März gab es beim HVV einen kleinen Fahrplanwechsel, bei dem nach dem großen Fahrplanwechsel im Dezember 2012 weitere Angebotsverbesserungen vorgenommen wurden. Dazu gehören auch im Bezirk Wandsbek veränderte Linienführungen und ein erweitertes Fahrtenangebot auf vielen Buslinien. In Rahlstedt profitieren Berufstätige durch in den Gewerbepark Merkur verlängerte Fahrten der Stadtbuslinie 462. Diese zusätzlichen Fahrten im Berufsverkehr zwischen Bahnhof Rahlstedt und dem Gewerbegebiet Neuer Höltigbaum (morgens hin, abends zurück) werden jetzt alle über den benachbarten Gewerbepark Merkur geführt.
Auch andernorts im Bezirk Wandsbek gibt es positive Nachrichten vom HVV. So werden aufgrund der hohen Nachfrage im Bereich U Wandsbek-Gartenstadt – Wandsbeker Straße – Bramfelder Dorfplatz – S Poppenbüttel morgens, nachmittags und abends in beiden Richtungen insgesamt 13 zusätzliche Fahrten im Berufs- und Schülerverkehr angeboten.
Zusätzliche Fahrten
Die Fahrten werden somit gezielt zu den von den Fahrgästen am stärksten frequentierten Zeiten eingesetzt. Auch in Farmsen und Jenfeld trägt man einem höheren Verkehrsaufkommen bei den Buslinien Metrobuslinie 27 und Stadtbuslinie 167 Rechnung. Bei der Linie 167 werden zusätzliche Fahrten im Schülerverkehr eingerichtet (morgens hin, nachmittags zweimal zurück), und zwar zwischen Gyula-Trebitsch-Schule (Haltestelle Barenkrug) und
Bf. Tonndorf. Diese Fahrten kommen auf der Linie 27 von Jenfeld-Zentrum beziehungsweise fahren nach U-Billstedt als Metrobus 27 weiter und verstärken somit auch auf dieser Linie das Angebot an Schultagen. Veränderungen gibt es auch in Richtung Bramfeld. Hier wird der 277er Bus im Schüler- und Berufsverkehr bei jeweils einer Fahrt um einige Haltestellen verlängert, die Fahrzeiten werden angepasst.
Zwei neue Fahrten auf der Stadtbuslinie 171 ermöglichen zwischen fünf und sechs Uhr morgens zwischen Thomas-Mann-Straße und U Farmsen (ab da weiter bis U/S Barmbek) frühere Fahrten in der Siedlung Farmsener Höhe (Haltestellen Swebenhöhe und Rönkkoppel). Sie ergänzen das Angebot der
Metrobuslinie 27 zwischen Siedlung Karlshöhe und U Farmsen. (hbz)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige