„Kost-bar“ sucht Helfer

Anzeige
Helga Feßler und Lilia Blehn helfen beim Verein Kost-bar beim Ordnen und anschließenden Verteilen der Lebensmittel an Bedürftige. Die Arbeit bringt immer ein großes Dankeschön ein Foto: Grell

Verein organisiert Lebensmittelausgabe in Jenfeld. Der Bedarf steigt stetig an

Von Karen Grell
Jenfeld
Der Verein „Kost-bar“ verteilt einmal in der Woche Lebensmittel und inzwischen auch Kleiderspenden an Bedürftige. Alle Menschen aus dem Stadtteil Jenfeld, die wenig Rente beziehen, von Hartz IV leben müssen oder durch die Situation alleinerziehend zu sein, kaum wissen, wie sie über die Runden kommen sollen, können sich hier mit zusätzlichen Nahrungsmitteln versorgen. „Der Bedarf steigt ständig an“, erklärt Helga Feßler die aktuelle Lage im Viertel. Genau deshalb werden auch wieder Freiwillig gesucht, die den Verein unterstützen möchten. Darunter Damen zum Verteilen und auch starke Herren, die zum Kistentragen vorbeikommen. Wer Lust hat zu fahren, um die Lebensmittel einzusammeln, ist ebenfalls im Team willkommen.
„Hier geht es aber nicht nur ums Arbeiten“, so Lilia Blehn, die von der ersten Stunde an als Helferin dabei ist. „Wir frühstücken auch zusammen und tauschen uns aus“. Die Gemeinschaft ist es, die viele dazu gebracht hat, sich hier sinnvoll für andere einzusetzen. Von einst 26 Helfern sind heute noch acht übrig. „Die meisten vergessen immer, dass es jeden treffen kann“, bedauert Helga Feßler. Plötzliche Arbeitslosigkeit, Scheidung oder Krankheit können auch heute gut Verdienende schnell ans Existenzminimum bringen.
Donnerstags von 13 bis 14.30 Uhr teilen die ehrenamtlichen Helfer in Jenfeld die Lebensmittel an Bedürftige aus. Einige der Hilfesuchenden sind heute selber schon unter den Engagierten. Wer vom Verein „Kost-bar“ unterstützt werden möchte, bringt einmalig einen Nachweis seiner Einkommensverhältnisse mit und kann die Hilfe dann sofort in Anspruch nehmen. Wer sich selber engagieren möchte, ist im Team herzlich willkommen. „Wir brauchen unbedingt mehr Hände, die mit anpacken“, so Feßler. „Der Lohn ist immer ein großes Dankeschön der Betroffenen“.

Verein Kost-bar, Lebensmittelausgabe in Jenfeld, donnerstags 13 bis 14.30 Uhr, Gleiwitzer Bogen 78, 532 723 99
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige